Verweißt auf Twitter #ffffff //1815

Bevor meine Tweets vom 10. bis 28. Juli 2017 hier erscheinen, gebe ich zu Protokoll, dass ich etwa seit dieser Zeit (also seit inzwischen über acht Monaten) kein angezeigtes Profilbild mehr bei Twitter habe – trotz etlicher Versuche, ein neues einzustellen oder deswegen mit dem Twitter-Support Kontakt aufzunehmen. Siehe auch Eintrag 1610 (Link below).

Verschreiber des Tages: Panty statt Party
Das überlaufende Fass //1617 Sechzehnhundertsiebzehn
Verleser des Tages: Hinterkopf statt Hinterhof
Welt im Chaos //1616 Sechzehnhundertsechzehn
Und immer noch ohne gültiges Profilbild
Verleser des Tages: Kopftuch statt Kochbuch
Ha zwei Oh! //1615 Sechzehnhundertfünfzehn
Ach, ich riskier’s jetzt, sonst bin ich in einer Stunde noch da. Mindestens.
Jetzt heim zu gehen wäre ein reines Glücksspiel. Ich könnte natürlich auch auf den Chef warten…
Spec fertig. Regenpause für den Heimweg abpassen.
Mieses Wetter. Kalt. Keine Lust, zum Essen zu gehen.
Verleser des Tages: kannibalisieren statt kanalisieren
Time Loop //1614 Sechzehnhundertvierzehn
Verleser des Tages: Identifizierung statt Indizierung
Unterwegs mal wieder angehupt worden. Hach .. es gibt doch noch mutige Männer!
Verwaldet //1613 Sechzehnhundertdreizehn
breakpoint’s Wayback Archive #0B //1612 Sechzehnhundertzwölf
Verleser des Tages: Notensätze statt Noteinsätze
Firm, fest, fester, Sommerfest //1611 Sechzehnhundertelf
Verleser des Tages: Vorstoß statt Verstoß – Hach ..
Ein Imageproblem //1610 Sechzehnhundertzehn
Verleser des Tages: Kurtisane statt Koransure
Wer soll das bezahlen? //1609 Sechzehnhundertneun
Lieber Anti-Gender als Anti-Sex. #HallOfFeme
Der Mail-Default //1608 Sechzehnhundertacht
Wenn man eine Behauptung liest, sie gerne widerlegen würde, aber nicht kann, weil sie stimmt .. *grmbl*
Verleser des Tages: Schwulungszentrum statt Schulungszentrum
Schneck Schnack Schnuck //1607 Sechzehnhundertsieben
Nix mit Sex im Büro heute. Dafür Ausblick auf abendliche Outdoor-Vergnügungen.
Schon lange keinen Sex mehr im Büro gehabt. Mal schauen, ob der Chef nachher etwas Zeit hat. #NeinHeisstTrotzdem
Nie mehr #DrWho! Hab das immer nur aufgrund seines Sapiosexappeals geschaut.
Verleser des Tages: üppige statt übrige
Blogparaden zur Selbständigkeit //1606 Sechzehnhundertsechs
Trolle haben keinen Penis.
Verleser des Tages: Urlaubsbegleiter statt Umgangsbegleiter
breakpoint’s Wayback Archive #0A //1605 Sechzehnhundertfünf
Advent, Advent – was Twitter kennt //1604 Sechzehnhundertvier
Die drei K haben schon was für sich – Kaffee, Katzen, Knitting
Verleser des Tages: schmierig statt schwierig
Wenigstens ein gelöstes Problem //1603 Sechzehnhundertdrei
Verleser des Tages: Minuten statt Monaten
Ein Ende //1602 Sechzehnhundertzwei
Computer – was tut er? //1601 Sechzehnhunderteins
Verleser des Tages: Heirat statt Heimat
Und hier die versprochenen Fotos auf meinem Boudoir-Blog
Die in-Spe-zialisten //1600 Sechzehnhundert
Und immer noch #FFFFFF-Fläche als Profilbild.
Verschreiber des Tages: anstrengendern statt anstrengendem
Zur Abwechslung mal wieder ein neues Profilfoto
La dona è βettissima //1599 Fünfzehnhundertneunundneunzig

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Verweißt auf Twitter #ffffff //1815

  1. Pingback: Im Märzen der Twitterer //1987 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.