breakpoint’s Wayback Archive #20 //1776

Wayback zum 10. bis 27. Mai 2013.

Carsten und ich einigten uns bezüglich der Wohnungsmiete.
Um die Marketing-Abteilung zu entlasten, schlug ich vor, die Verantwortung für die Firmen-Website in meine Hände zu legen.
Carsten musste zu einem anderen Standort verreisen.
Ich gab eine Annekdote meiner Schusseligkeit zum besten.
Während Carsten’s Abwesenheit sinnierte ich über Sextoys.
Einen Kaffee zu bekommen, kann manchmal kompliziert sein.
Ich fachsimpelte ein wenig über Lorentz-Transformationen, und erinnerte mich an eine unangenehme Begebenheit aufgrund eines unvollständigen Beipackzettels.
Ein Anruf von Kathrin nervte mich, und führte zu einem abendlichen Gespräch mit Carsten, indem er mir seine Vorbereitungen für die Planung der Hochzeitsreise enthüllte.
Als ich erfuhr, dass Konrad gekündigt hatte gab ich meine Kurzaffäre mit ihm zu. Dennoch ließen wir uns das Wochenende nicht vermiesen, und ich sollte wieder die Leitung der IT-Abteilung übernehmen.
Beim Aufstehen wurde mir schwindelig.

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu breakpoint’s Wayback Archive #20 //1776

  1. Pingback: Tweets aus dem Fiebermonat //1964 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.