Firm, fest, fester, Sommerfest //1611

Das Betriebssommerfest liegt bereits so lange zurück, dass ich eingermaßen gefahrlos davon berichten kann.
Das heißt, eigentlich gibt es gar nicht viel dazu zu erzählen.

Anfangs hielt der Chef eine Ansprache, in der er offiziell die neue Geschäftsführerin begrüßte, und über die sich in progress befindende Expansion sprach. Die Chefin beschränkte sich auf wenige Sätze, in der sie der Hoffnung Ausdruck gab, auch in Zukunft konstruktiv und vertrauensvoll mit den Angestellten zusammenzuarbeiten.

Das Wetter passte, so dass wir im Innenhof grillen konnten. Ein Cateringunternehmen war für Speisen und Getränke zuständig. Trotzdem ließ es sich der Chef nicht nehmen, eine Zeitlang selbst den Grill zu bedienen (die Bratwurst war schön lang und sehr lecker). Die Chefin arbeitete zeitweise bei der Kaffee-und-Kuchen-Ausgabe.
Es gab ein kleines Gewinnspiel.
Der Leiter der Geräteentwicklung und die Chefin führten zusammen einen Prototypen des neuesten Gerätemodells vor (tolle, innovative Features – hach! – schade, dass ich die nicht konkret beschreiben kann).

Solche Events haben es an sich, dass man auch einmal mit Mitarbeitern anderer Abteilungen ins Gespräch kommt, mit denen man sonst nichts zu tun hat. Und es kommt vor, dass auch private Themen angesprochen werden.
Und aufgrund solcher Gespräche kann es dann vorkommen, dass ich inspiriert werde, und wieder eine neue Idee habe. Ob die umsetzbar ist, kann ich momentan noch nicht sicher sagen. Meine Pläne sind noch nicht spruchreif. Falls etwas daraus wird, dann frühestens nach der Urlaubsaison. Früher gehe ich das Thema nicht an, sondern informiere mich nur ein wenig, soweit es meine derzeit angespannte Zeitsituation zulässt.

Alkohol wirkt enthemmend, und der eine oder andere lässt sich davon zu etwas verleiten, das er im nüchternen Zustand niemals wagen würde.
Nächstes Jahr wird es keine alkoholischen Getränke geben.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Antworten zu Firm, fest, fester, Sommerfest //1611

  1. blindfoldedwoman schreibt:

    Ist das jetzt ein Cliffhanger?

    Gefällt 1 Person

  2. Plietsche Jung schreibt:

    Kein Alkohol ist keine Lösung, wie immer.
    Toll, dass ihr so ein Fst macht und dass ihr in der Firma tolle Innovationen habt. Klingt sehr gut.

    Gefällt mir

  3. Der Maskierte schreibt:

    Da ich eine hohe Alkoholtoleranz habe, finde ich das immer lustig, wenn die anderen sich bereits übers Ziel hinaus befördert haben und dann Sachen offen legen, die sie nüchtern niemals tun würden. Ich selbst sehe über solche kleine Menschlichkeiten großzügig hinweg, sofern sie nicht zu weit gehen (grob beleidigend, persönlich sehr angreifend).

    Gefällt mir

  4. Pendolino70 schreibt:

    Firmenfeiern ohne Alkohol funktionieren so gut wie Kindergeburtstagsparties ohne Alkohol für die Eltern. Es werden sich viele das ganze Jahr darüber aufregen und das nächste Mal unter irgendeinem Vorwand nicht kommen.

    Gefällt 1 Person

  5. heubergen schreibt:

    Kein Alkohol? Weiss nicht ob der neuen Chefin damit die Herzen zufliegen werden 🙂
    Ob ich an ein Betriebsfest ohne Alkohol gehen würde glaube ich schon, ich denke aber auch einige zu kennen die dann nicht mehr gehen würden.

    Gefällt mir

  6. Mkuh schreibt:

    die zwischenlösung nur Radler anbieten ?
    Haben die wohl beider 60′ Haupversammlung gemacht

    Gefällt mir

  7. Pingback: Cantemus //1648 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s