Beschneidung von jungen //1543

Neben meiner Schaukel steht ein halbwüchsiger Pflaumenbaum.

Seine Äste kommen mir beim Schaukeln ziemlich in die Quere, so dass ich bereits seit einigen Jahren jeweils im Frühjahr die störenden Äste mit der Heckenschere oder dem Bolzenschneider abzwicke.
Inzwischen sieht der Baum schon recht bonsaiartig einseitig aus.

Es scheint keinerlei Lerneffekt zu geben. Jedes Jahr treibt der Baum wieder neue Ästchen in Richtung der Schaukel aus. Das spricht nicht gerade für eine Pflanzenintelligenz.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Beschneidung von jungen //1543

  1. teamo schreibt:

    Pflaumenbäume sind für Ihre Ignoranz bekannt 😁

    Liken

  2. Dieter schreibt:

    Versuch es doch lieber mal indem du die Wachstumsrichtung der störenden Äste beeinflust.

    Wenn ich mich recht erinnere, macht man dies, indem sie mit einem Naturseil einfach in die gewünschte Position gebunden werden.

    Liken

  3. Pingback: Maiengetwitter //1754 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.