Monatsarchiv: Mai 2017

Konzentration! – #Blogparade //1559

Die Beteiligung an Blogparaden ist hier selten geworden. Jetzt habe ich wieder mal eine mit einem interessanten Thema, das ich noch nicht ausführlich behandelt habe, entdeckt. Auf HabitGym geht es um Konzentration. Etwas ungewöhnlich – zumindest kannte ich das bisher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Status Updates //1558

Es ist mir aufgefallen, dass einige „Handlungsfäden“ offen sind, bzw. ich schon seit längerem nichts mehr dazu geschrieben habe. Deshalb bringe ich euch heute mal auf den neuesten Stand, soweit mir offene Topics einfallen. Inzwischen habe ich mich bei der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Das blu?ige Orakel //1557

Temperaturmäßig ein heißes Wochenende. Am Samstag machten wir uns am frühen Nachmittag auf zu einem Spaziergang. Wir wählten die schattigere Standardroute. Als wir an dem freistehenden Baum vorbeikamen, unter dem wir schon öfters eine Pause+ eingelegt hatten, hatte Carsten Einwände, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #03 //1556

Wayback zum 21. September bis 21. Oktober 2011. Eine geschäftliche Besprechung bei Novosyx verlief anstrengend und endete mit einem Kaffee in Carsten’s Büro. Ich bereitete den Urlaub mit Alex vor, der dann nicht wie erhofft verlief. Ein Kunde bat mich, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare

Ein Füllhorn voller Tweets //1555

Im Herbst 2016 habe ich zwischen dem 29. September und 17. Oktober folgende Tweets verfasst: Verschreiber des Tages: Artbesuch statt Arztbesuch Schwägerliche Pläne Dreizehnhundertsechsundsiebzig Verleser des Tages: „physikalische Theorie“ statt „physikalische Therapie“ Verleser des Tages: Gehalt statt Gewalt Das sonnige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

L’Inferno //1554

Inzwischen ist meine Teilhaberschaft an der Firma offiziell, und die Eintragung als (Mit-)Geschäftsführerin ist nur noch eine Formsache, die sich aus bürokratischen Gründen noch etwas hinzieht. Das bringt mich zur Frage, was ich in Zukunft als Beruf angeben soll. Meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 40 Kommentare

Ein Dank an die Väter! //1553

Heute ist außer Handtuch-Tag auch Christi Himmelfahrt, was traditionell als Vatertag gefeiert wird. Wenn ich mich an meiner Kindheit erinnere, so war der Muttertag das größere Ereignis. Für meine Mutter gab es Geschenke, und wir Kinder und mein Vater versuchten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 37 Kommentare

Missgegendert //1552

Normalerweise kaufe ich Produkte für Körperpflege oder -hygiene geschlechtsneutral, aber vor einiger Zeit vergriff ich mich mal im Supermarktregal, weil ich es eilig hatte, und nicht richtig darauf achtete. Ich kaufe ja ohnehin nur irgendwelche Billigmarken, deren Qualität aber durchaus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 15 Kommentare

Warum ich MINT bin //1551

Die Abkürzung MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik. Das englische Äquivalent ist STEM, das Science, Technology, Engineering, Mathematics bedeutet. Beide Begriffe überlappen sich zwar stark, sind aber nicht völlig identisch. Im folgenden werde ich darlegen, warum ich mich zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Unerbaulich //1550

Das Grundstück von Carsten’s Haus ist außenherum größtenteils von einer Mauer umgeben, die uns als Sichtschutz dient. Nur nach hinten hinaus haben wir freie Sicht über ein paar Felder und Wiesen bis zum Waldrand. Jetzt will der neue Bebauungsplan der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 40 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #02 //1549

Wayback zum 22. August bis 19. September 2011. Gelegentlich muss ich mich mit Formalitäten oder Zertifizierungen herumärgern. Während ich noch arbeitete besuchte Carsten mich überaschenderweise, und lud mich zum Essen ein (Rechnung lief übrigens auf Geschäftsspesen). Beim Besuch eines Kunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

18.5 Zentimeter //1548

Irgendwann hatte ich mal erwähnt, dass ich Längen bis etwa 20 oder gar 25 Zentimeter sehr genau schätzen kann. Nicht nur meine Oma, sondern auch meine Mutter strickte früher gerne und viel (inzwischen nicht mehr, da ihre Augen zu schnell … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Ausgebucht //1547

Vielleicht ist es schon jemandem aufgefallen, aber seit geraumer Zeit sind meine Blooks nicht mehr bei Amazon verfügbar. Nach dem Blogumzug zu WordPress hatte ich diese Reihe nicht mehr weiter gepflegt, und schließlich – nachdem ich endlich eine entsprechende Option … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Meine Augen sind hier oben! //1546

Heuer ist es ja noch lange kalt gewesen, so dass ich neulich noch in Winterjacke unterwegs war, um eine Erledigung in der Stadt zu machen. Ich lief etwas abseits der Fußgängerzone entlang, wo nicht so viele Leute unterwegs sind. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

FORmula TRANslation //1545

In der Firma gibt es ein paar alte Programme, die noch in Fortran geschrieben wurden. Das sind eher kleinere Tools, die nur selten benutzt werden, aber an denen schon seit Jahren nichts mehr verändert wurde. Entsprechend laufen sie noch auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 10 Kommentare

Oh what a beautiful morning! //1544

Dass ich meistens schon früh am Morgen blogge, dürfte den regelmäßigen Lesern meines Blogs nicht verborgen geblieben sein. Nachdem Carsten erst aufgestanden ist, ist das Bett uninteressant für mich. Für mich muss ein Tag langsam beginnen. Ich brauche eine gewisse … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Beschneidung von jungen //1543

Neben meiner Schaukel steht ein halbwüchsiger Pflaumenbaum. Seine Äste kommen mir beim Schaukeln ziemlich in die Quere, so dass ich bereits seit einigen Jahren jeweils im Frühjahr die störenden Äste mit der Heckenschere oder dem Bolzenschneider abzwicke. Inzwischen sieht der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Fort-zur-Bildung (Teil 2) //1542

Weiter geht’s mit meinen Erlebnissen bei einem Seminar in einer anderen Stadt. Jede Stadt hat andere gastronomische Highlights, und diese hatte ein Restaurant mit dem typischen Essen eines Landes, das ich bisher noch nicht probiert hatte. Einer der anderen Teilnehmer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 8 Kommentare

Fort-zur-Bildung (Teil 1) //1541

Der Kurs war wirklich anstrengend gewesen. Nicht nur, dass ich den umfangreichen Lernstoff, der mir nicht so richtig liegt, mental in mich aufnehmen musste, sondern auch zwei Tage unbekannte Umgebung und fremde Menschen (auch wenn teilweise durchaus sympathisch). Das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 11 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #01 //1540

Wayback zum 28. Juli bis 20. August 2011. Damals war es nicht so lustig. Inzwischen denke ich gerne an die Geschichte zurück, als ich Carsten kennenlernte. Schon damals haben mich spezielle Veranstaltungen nur für Frauen gestört. Ich erhielt Besuch von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Twitterungsbeständig //1539

Zur Überbrückung meiner Abwesenheit eignen sich alte Tweets wunderbar. Morgen geht es dann wieder auf eine virtuelle Zeitreise zurück in den Sommer 2011, aber heute sind erst mal meine Tweets vom 6. bis 28. September 2016 dran. Verleser des Tages: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Bloggus Interruptus //1538

Weiterbildung ist wichtig für die berufliche und persönliche Entwicklung, und ist auch bei mir gelegentlich fällig. Nicht alles kann man sich autodidaktisch im Selbststudium beibringen. Manchmal sind Schulungsmaßnahmen sinnvoll, die es erforderlich machen können, für einige Tage zu verreisen. Bis … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Eingetütet //1537

Zur Abwehr gegen Hunde wollte ich mir eigentlich ein passendes Gegenmittel zulegen. Nach der Diskussion hier war ich so im Zwiespalt zwischen Pfefferspray und einem lauten Taschenalarm, dass ich mich nicht entscheiden konnte, und erst mal gar nichts machte. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Zum Glück verterminiert //1536

„Anny“, rief mich Carsten von nebenan, „haben wie am $Datum schon etwas vor?“ Ich ging zu ihm, wo er telefonierte. „Da gehen wir doch zu Kathrin’s Hochzeit„, erklärte ich ihm, während er den Lautsprecher des Telefons einschaltete. „Nein“, sprach er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 20 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive #00 //1535

Wayback zum 28. Juni bis 25. Juli 2011. Am 28. Juni 2011 eröffnete ich mein Blog Bei einem Gespräch mit einem potentiellen Kunden lernte ich Alex kennen. Ich hatte Stress beim Käfersuchen. Alex informierte mich, dass aus einem Auftrag nichts … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

Search Me! //1534

Die schönsten Suchanfragen sind mal wieder fällig. Viel Spaß beim Lesen! „sonderurlaub hochzeit schwager“ Gab es diesen Suchbegriff nicht schon mal mit „schwanger“ statt „schwager“? „fickypedia“ Welche Ehre! „anne will“ Ach, ich will ja so einiges, begnüge mich im Moment … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Der fensterlnde Nachrichtendienst //1533

Heute möchte ich einmal über Windows-Messages schreiben. Bei der Programmierung von Windows-Anwendungen hat man immer wieder damit zu tun. Im Gegensatz zu Consolen-Anwendungen reagieren Windows-Anwendungen auf Ereignisse. Diese Ereignisse werden üblicherweise durch Messages dem Programm mitgeteilt. Jede Maus-Bewegung oder jeder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

May the force //1532

Für die beiden offenen Stellen hatte ich inzwischen schon einige Vorstellungsgespräche. Es war aber noch kein Bewerber dabei, der mich genügend überzeugt hätte, ihm einen Arbeitsvertrag anzubieten. Einer der Kandidaten kam an, gekleidet in Jeans und Shirt. Nun ja – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

breakpoint’s Wayback Archive – coming soon //1531

Meine ersten 550 Blogeinträge hatte ich noch nicht über Twitter geteilt. Das bedeutet, dass sie auch später nicht mehr in Blogeinträgen mit alten Tweets verlinkt wurden. Ich habe mir überlegt, wie ich diese ersten Blogeinträge auch noch einmal Revue passieren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 36 Kommentare

Licht und Schatten //1530

Eigentlich waren wir uns mehr oder weniger einig gewesen, einander nichts mehr zum Geburtstag oder sonstigen Anlässen zu schenken. Da Carsten mich trotzdem vor einiger Zeit gefragt hatte, was ich mir wünsche, hatte er sich die Folgen selbst zuzuschreiben. „Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare