Dreizehnhundertsiebenundfünfzig

Das waren meine wichtigsten Tweets zwischen letztjährigem Weihnachten und dem 12. Januar 2016.

Individuelle Besonderheiten werden ab jetzt #ausnahmslos ignoriert.
Verleser des Tages: orientieren statt onanieren
#Ausnahmslos können wir jetzt pauschalieren und generalisieren.
Der ungläubige Thomas und #Gamergate Elfhundertvierundfünfzig
Verhörer des Tages: Linken statt Lincoln
Eine Regierung sollte primär dem eigenen Volk verpflichtet sein.
Verleser des Tages: integrieren statt intrigieren
Rechtskonforme Links Elfhundertdreiundfünfzig
Verleser des Tages: Konfirmation statt Konfrontation
#heartgate, #10ktweets, #jesuismilo, .. Twitter hat seine besten Zeiten wohl hinter sich.
Verhörer des Tages: Googleschreiber statt Kugelschreiber
Good ol‘ Streisand effect #JeSuisMilo
Hab derzeit Probleme mit dem WP-Reader, und Schwierigkeiten zu kommentieren.
Verschreiber des Tages: rotiert statt routiniert
Lieber lass‘ ich meine Haare 50 Shades of Gray werden, als sie blau zu färben.
Verleser des Tages: Vögeln statt Vermögen
Bloggus Interruptus Elfhundertzweiundfünfzig
Verleser des Tages: Hashtag statt Heiratsantrag
Geleitmittel – Ich brauch‘ weder Bodyguard noch ein neues Notebook. Elfhunderteinundfünfzig
#einearmlaenge ist übrigens keine SI-Einheit.
2^2 * 11 * 101 Tweets
Es geht doch nichts über einen heißen, starken Kaffee.
„Was schaust du da an?“ – „Nur dein Blog.“ *schock* *hyperventilier* – Gemeint war: „dein’n Block“.
Verleser des Tages: übergewichtig statt überwiegend
Feuchte Erlebnisse Elfhundertfünfzig
Verleser des Tages: Freudenhaus statt Ferienhaus
Morgenstern – Abendstern – Zwergelstern
Nein, ich habe diese drei morgenländisch aussehenden Gestalten nicht in die Wohnung gelassen.
Jetzt bin ich doch unter die Hacker gegangen – hab Hackbraten aufgewärmt.
Zwitschereien Elfhundertneunundvierzig
Mit einer Banane und zwei Mandarinen kann man ein wunderschönes Stilleben legen.
Verschreiber des Tages: kopulieren statt kompilieren
Kommentarstatistik zum Jahreswechsel
Verleser des Tages: „digital ratio“ statt „digital rights“
Verschreiber des Tages: „Rant halten“ statt „Rand halten“
Habe jetzt genau 100 Verfolger mehr als Verfolgte.
Da schickt mir jemand eine Nachricht, hat mich aber geblockt. Muss man das verstehen?
Heute steht die Erde übrigens im Perihel.
Verleser des Tages: Spermien statt Spanien
Vom Urlaub zurück Elfhundertachtundvierzig
Bis dann!
Euch allen viel Erfolg und Gesundheit in 2^5 * 3^2 * 7!
Verhörer des Tages: verkommen statt vollkommen
Ein BH-loser Dezember. Das gab’s seit Jahrzehnten nicht.
Der Besuch der jungen Dame Elfhundertsiebenundvierzig
Verleser des Tages: FFT statt FFM
Habt alle schöne WFT!
Verschreiber des Tages: Fotce statt Force
Die Ruhe vor dem Sturm

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Dreizehnhundertsiebenundfünfzig

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Ein BH-loser Dezember…..oft ein überraschendes Ergebnis.

    Gefällt mir

  2. Pingback: Twitterungsbeständig //1539 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.