Dreizehnhundertsechsundfünfzig

Der Sommer ist um.
Heute um 16:21 UTC+2 Uhr beginnt der Herbst.
Letzte Woche noch hatten wir Temperaturen bis zu 30°C, inzwischen hat es sehr abgekühlt, und das Wetter verlockt gar nicht mehr dazu, sich draußen aufzuhalten.
Ich bin ohnehin ziemlich verfroren, und trauere jetzt schon dem Sommer nach, habe überhaupt keine Lust auf Winter. Es wird noch kälter, es wird dunkler – *seufz* – meine luftge Sommerbekleidung (in der Freizeit nur knappes Oberteil, Minirock, Sandalen, Haarspange, -gummi, manchmal Armbanduhr – bei Pfänderspielen wäre ich schnell out of resources) muss vermummendem Winterzeug weichen.

OT: Ich weiß, ich habe neue Einträge für mein Boudoir- und mein Nühmphenblog versprochen. Ich habe es nicht vergessen, und demnächst wird schon etwas erscheinen. Bisher kam mir aber immer wieder etwas dazwischen, so dass ich euch noch um etwas Geduld bitte.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

29 Antworten zu Dreizehnhundertsechsundfünfzig

  1. Der Herbst hat auch seine schönen Tage. Wenn nur der Winter in Deutschland nicht wäre.

    Gefällt mir

    • Wie halt der Herbst jeweils ausfällt.
      Der „goldene Oktober“ z.B. trägt in manchen Jahren seinen Namen ganz zurecht, mit wunderschönem Wanderwetter.
      In anderen Jahren ist es dagegen nur neblig, trüb, kalt.

      Und ein milder Winter – wie letztes Jahr – ist erträglich.
      Dauerfrost dagegen mit Temperaturen um -15°C oder Unmengen von Schnee sind nur noch grausam.

      Gefällt 1 Person

  2. Molly L. schreibt:

    Mir ist kalt. 😦

    Gefällt mir

  3. Tempest schreibt:

    Ich trauere dem Sommer auch hinterher. Vor allem, weil ich kaum was davon hatte. 😦

    Gefällt mir

  4. Plietsche Jung schreibt:

    Abgekühlt rechnet es sich viel besser 😁

    Gefällt mir

  5. idgie13 schreibt:

    Endlich! Jetzt kommt meine Zeit 🙂
    Alles über 22 Grad ist mir zu warm. Ich mag den Sommer nicht.

    Gefällt mir

  6. Ich kenne Deutsche, die schon länger in den Tropen leben und genervt sind von dem immer gleichen Wetter. So kann´s auch gehen.

    Gefällt mir

  7. ednong schreibt:

    Kalt? Aber nicht, so lang es zwischen 20 und 24 Grad hat. Celsius natürlich 🙂

    Nur Regen ist shit. Der Sommer war viel zu heiß. 28 oder gar über 30 Grad C sind einfach zuviel …

    Gefällt mir

  8. ednong schreibt:

    Hm,
    landen meine Kommentare auch bei dir in der Moderations-Queue?

    Gefällt mir

  9. Pingback: Twitterungsbeständig //1539 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.