Dreizehnhundertvier

Ich blogge heute nur schnell zwischen Tür und Angel. Nachdem es bei Carsten’s letzter Geschäftsreise nicht geklappt hat, dass ich ihn begleite, hat es sich jetzt kurz danach unvorhergesehen ergeben, dass er schon wieder weg muss.
Aber diesmal habe ich nicht so dringende Verpflichtungen, dass ich dableiben muss, sondern kann mitkommen.
Es ist im angrenzenden Ausland, also nicht allzu weit, und auch keine Visa nötig, weder Zeitumstellung, noch andere Währung, noch sonstige Besonderheiten (nur eine gräußliche Sprache).

Wir bleiben auch über das Wochenende weg (bis dahin hat sich Tante Irma hoffentlich verzogen), sehen es aber als Vorgeschmack auf unseren Urlaub im August, zumal wir ja seit Jahresanfang nicht mehr zusammen weggefahren waren.
Carsten hat mir auch versprochen, dass wir das Wochenende ganz für uns allein haben, ohne weitere Verpflichtungen.

Offiziell fahre ich als technische Beraterin mit. Das ist aus steuerlichen Gründen zweckmäßig.
Voraussichtlich kommen wir Anfang bis Mitte nächster Woche zurück.
Vermutlich werde ich in dieser Zeit schon mal Gelegenheit haben, mich per Twitter zu melden, ins Blog zu schauen, Kommentare ggf. freizuschalten, und eventuell zu beantworten (wenn auch mit größerem Zeitversatz als sonst). Aber bloggen werde ich von dort aus kaum.

Wir brechen schon in Kürze auf. Also bis dann! Vergesst mich nicht ganz.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Antworten zu Dreizehnhundertvier

  1. aliasnimue schreibt:

    Wünsch Dir viel Spaß!

    Gefällt 1 Person

  2. verbalkanone schreibt:

    Ich wünsche euch eine stressfreie gemeinsame Geschäftsreise, auf der ihr hoffentlich auch mal ein bisschen Zeit zu zweit für euch haben werdet.

    Gefällt 1 Person

  3. Dieter schreibt:

    Viel Spaß und genieß den Kurzurlaub bzw. die Geschäftsreise 🙂
    VG Dieter

    Gefällt 1 Person

  4. ednong schreibt:

    Na dann – auf ins Vergnügen …

    Gefällt 1 Person

  5. Sci Fanboi schreibt:

    Gute Reise!

    Gefällt 1 Person

  6. idgie13 schreibt:

    Wo geht es wohl hin?
    Schweiz nicht (andere Währung)
    Sachsen (gräusliche Sprache ;))
    Österreich? -> aber die reden doch net greislich ..
    Hm. Is ja wurscht …
    Ich wünsch Dir viel Spass und gute Erholung !

    Gefällt mir

  7. @all
    Dankeschön.
    Wir sind gut angekommen. Das Hotel ist schön, Essen ausgezeichnet.

    Gefällt mir

  8. Pingback: No Sweets, but Tweets //1502 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.