Elfhundertsechsundsiebzig

In der zweite Junihälfte 2015 verfasste ich die folgenden Tweets.

Die nächtliche #Schaltsekunde optimal genutzt: Jupiter-Venus-Konjunktion nachgestellt
Ob ich mit meinen Jungs mal schwimmen gehen soll?
Verleser des Tages: erigieren statt engagieren
Und der Steuerberater will noch Belege.
Na, toll! Krieg ich heute eine Rechnung, die schon vor zwei Wochen fällig gewesen wäre.
Dinner macht nicht dünner Tausendsechzehn
Verleser des Tages: Eunuchen statt Ersuchen
Der Zwang, mit seinem Körper etwas zu tun, das man nicht will Tausendfünfzehn
Verhörer des Tages: Scheidenstechen statt Seitenstechen
4 Anni Tausendvierzehn
Der Regen hat gerade genügt, mein T-Shirt zu durchnässen.
Verschreiber des Tages: alternaiv statt alternativ
Auch noch Regen! Wär‘ ich doch lieber ganz im Bett geblieben.
Ein Abschied Tausenddreizehn
Wochenende in Sicht. Wetter vielversprechend.
Reply from fe80::
Verleser des Tages: Orion statt Onion
Blog als Kontaktbörse Tausendzwölf
Manche Tweets in meiner TL rufen Erinnerungen hervor ..
Ich engineere Software. Mit Hardware kann ich aber auch gut umgehen.
Verhörer des Tages: Pissoir statt „Le Soir“
Die große Vereinheitlichung Tausendelf
Hey, ich kann wieder Schwarzweißmalerei kritisieren, ohne Witze über #50SoG zu machen.
Verleser des Tages: Rapebunny statt Ropebunny
3 * 11 * 101 Tweets
Die typische Woche Tausendzehn
Verleser des Tages: Dauergeil statt Dienstsiegel
Bääh! Auf die letzten 300m hat mich der Regen noch erwischt!
Twi-Twa-Twitter Tausendneun
Winterschlaf .. Frühjahrsmüdigkeit .. Aber wie entschuldigt man wiederholtes Gähnen im Sommer?
Verleser des Tages: Breakfast satt Breakpoint. – Ich hab Hunger!
Wendepunkt Tausendacht
Sonntägliche Käferjagd beendet. Nur ein toter Käfer ist ein guter Käfer.
Verleser des Tages: Veterinärin statt Verräterin
„Willst du auch eine Kirsche?“ – „Nein.“ – „Mit dir ist aber nicht gut Kirschen essen.“
Heute Sommersonnenwende 18:38 UTC+2
Waren das jetzt Schwalben oder Mauersegler? Wer kennt sich mit Vögeln aus? #followerpower #Ornithologie
Verleser des Tages: „vom Feinsten“ statt „vom Fenster“
Das Wandern ist (nicht nur) des Müllers Lust Tausendsieben
Verschreiber des Tages: Ogerfläche statt Oberfläche
Houston, wir haben ein Problem Tausendsechs gelöst
2^2 * 3 * 5^2 * 11 Tweets
Klar. Gerade wenn der Chef nicht da ist, zerlegt’s das Regal in der Cafeteria.
Verschreiber des Tages: Thermen statt Themen
Bin wieder mal so richtig feucht .. vom Regen.
Frauenpower Tausendfünf
Verleser des Tages: Firmen statt Frauen
Einladung bekommen: „Starke, selbstbewusste, gelassene und gesunde Unternehmerinnen durch Hypnose“
Mathestatus Tausendvier
Jetzt darf ich in dem versauten Rock heimlaufen.
Wenn es zwischen den Beinen heiß und feucht ist, kann das auch an verkleckertem Kaffee liegen. *grmbl*
Verleser des Tages: Evolution statt Evaluation
Manchmal ist ein #Shittest gerechtfertigt Tausenddrei
Euch allen einen schönen Abend! Es gibt was zu feiern.
Verleser des Tages: perverse statt preserve
Swinging Tausendzwei

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Elfhundertsechsundsiebzig

  1. Pingback: Dreizehnhunderteinundachtzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.