Elfhundertneunundvierzig

Ganz verwaisen lassen will ich mein Blog nicht. Deshalb versuche ich jetzt, wieder allmählich in meinen Rhythmus zu kommen. Es gibt aber nichts wirklich bloggenswertes. Um eine gewisse Kontinuität aufrecht zu erhalten, erfreut euch wenigstens an meinen Tweets vom 28. April bis 10. Mai letzten Jahres.
Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich aber morgen etwas zu berichten haben. Inwieweit das interessant wird, müssen wir abwarten.

Verhörer des Tages: „Shitty shitty Gangbang“ statt „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“
Ups, heute ist ja Muttertag. Da ist ein Anruf fällig.
Auf in die nächste Runde!
Kombinierte Kaffee- und Twitterpause. Und gleich geht’s weiter! 😉 #WochenendeNachMeinemGeschmack
Verleser des Tages: Fetisch statt Fisch
Von Posten und Bahnen Neunhundertfünfundsiebzig
Feierabend für euch – Hausarbeit für mich.
Ich fühle mich heute irgendwie unterfavt.
Verleser des Tages: Test-Ostern statt Testosteron
Oberflächlich betrachtet Neunhundertvierundsiebzig
Aua! Fingernagel eingerissen. Hat mal jemand ’ne Feile?
Verleser des Tages: Schamlippen statt Schlampereien
Aufrüstung Neunhundertdreiundsiebzig
Liebe Männer, bitte reduziert mich nicht nur auf meinen Verstand!
Verleser des Tages: Symmetrietheorien statt Systemtheorien
Zwischen zwei Zwetschgenzweigen twittern zwei Zwitter.
Kein Mathestreik Neunhundertzweiundsiebzig
F ist natürlich Eis und B ist Ais. #temperiert. Die Frequenzen sind aber gleich.
Danke, #GDL!
Cis – Dis – F – Fis – Gis – B – C – Cis .. Wie gut, dass ich nicht in C# programmiere!
Schmatz, schmatz .. noch ein Windbeutel als Nachtisch
Versprecher des Tages: „Mea vulva“ statt „Mea culpa“
Unterdrückt zu werden ist was Herrliches! #PiV
Sache – Suche – Sucht – Zucht und seltsamere Suchbegriffe Neunhunderteinundsiebzig
„Ice cream!“, I scream
May the 4th B with U.
Verleser des Tages: Superpo statt Superposition
1. kommt es anders, und 2. als man denkt Neunhundertsiebzig
Nur um das mal klarzustellen: Ich bin _nicht_ emanzipiert.
Verleser des Tages: atomically statt anatomically
Manchmal kommt man an einen Punkt, an dem eine Pause fällig ist.
Frust .. Und das am Wochenende!
Not responding .. *grrrr*
Hätte ich nicht diese Site besucht, müsste ich nicht schon wieder Dokumentation aktualisieren.
Verhörer des Tages: Rechenzentrum statt „rechten Zentrum“
Der Mai ist gekommen ..
Verleser des Tages: Zucker statt Zocker
Vom Blogsberg zurück Neunhundertneunundsechzig
Es geht doch nichts über PIV!
Blogsberg .. ich kommeeee!!!! #Walpurgisnacht
Verschreiber des Tages: Keuchen statt Kuchen
Erst mal hexen, und später ist dann heute der Besen fällig.
Noch nicht mal 8, und schon der vierte Kaffee heute.
Geläster Neunhundertachtundsechzig
Wer Verständnis für meinen nerdy-dirty Humor hat, kann nicht langweilig sein.
Fucktionen mit vielen Potenzen lassen sich halt nur mit LaTeX vernünftig handlen.
Verleser des Tages: Spock statt Speck
Subversiv in der Uni Neunhundertsiebenundsechzig
Was Nühmφickes für zwischendurch „Erzwungene Schwingungen“
Verleser des Tages: bumse statt bunte
Lokalisierungsprobleme Neunhundertsechsundsechzig

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Elfhundertneunundvierzig

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Rhythmus tut gut !

    Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Ich dacht‘ schon, du machst hier dauerhaft Urlaub …

    Gefällt mir

  3. George schreibt:

    Test-Ostern… 🙂

    Gefällt mir

  4. Pingback: Dreizehnhundertsiebenundfünfzig | breakpoint

Schreibe eine Antwort zu Plietsche Jung Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.