Elfhundertsechsunddreißig

Ich mache von heute Nachmittag (einschließlich) bis Donnerstag früh (ausschließlich) einen kleinen Blog-Interrupt. Zur Überbrückung folgen meine teilweise österlichen Tweets vom 28. März bis 13. April 2015.

Ja Kreuzdonnerwetter noch einmal! Warum muss bei diesem blöden Font I so aussehen wie l???
Hoppela! Chef niest. Wird sich doch keine Erkältung geholt haben! #NurDasNicht!
Verleser des Tages: BDSG statt BDSM
Des wor unawarded! Neunhundertdreiundfünfzig @Frau_Logan
Verhörer des Tages: tückisch statt typisch
Belästigung!
Möge der Saft mit euch sein. #truefruits
Verleser des Tages: Hoden statt Horden
Tweets revisited Neunhundertzweiundfünfzig
Gleichbehandlung von Ungleichem hat nichts mit Gerechtigkeit zu tun.
Eis essen statt Hausarbeit. So einen Freitag Nachmittag lob ich mir!
Verleser des Tages: Gemütsbrühe statt Gemüsebrühe
DuRöhre Neunhunderteinundfünfzig
Ich nominiere mich selbst zum Prokrastinationsaward.
Verleser des Tages: Internet-Affäre statt Internet-Affinität
Da kämpft man sich als Vorreiter ab .. und dann kommen die Trittbrettfahrer.
Versuch und Versuchung Neunhundertfünfzig
Virtualität ist ein wirksames Verhütungsmittel.
Verleser des Tages: Prozessor statt Professor
Verschreiber des Tages: Prostination statt Prokrastination
Das Leben ist wie eine Pralinenschachtel. Es gibt immer wieder köstliche Überraschungen.
Im Westen etwas Neues Neunhundertneunundvierzig
Verleser des Tages: feministriert statt fernadministriert
Verleser des Tages: „im Schritt“ statt „im Schnitt“
Eier gefunden, und die Auferstehung gleich mit.
Euch allen schöne Feiertage! Ich bin dann erst mal weg.
Verschreiber des Tages: Widows statt Windows
Hab gerade einen Tweet geschrieben.
Statusaktualisierung Neunhundertachtundvierzig
In 0x50 Tagen um das Web #nerdromane
7 * 11 * 13 Nacht #nerdromane
16777216 Shades of RGB #nerdromane
Von Windows verweht #nerdromane
Verschreiber des Tages: comfartable statt comfortable
Adieu! Neunhundertsiebenundvierzig
Blöder Tag. Mistiges Wetter. Kalte Füße. Leeres Bett.
Manchmal lese ich irgendetwas, das eine sarkastische Erwiderung herausfordert. Und manchmal schaffe ich es sogar, mir die zu verkneifen.
„enorme Phallhöhe“ – Hach!
Verleser des Tages: „Pornos Pilates“ statt „Pontius Pilatus“
Ultimo Neunhundertsechsundvierzig
„Sense and Sensibility“ gefällt mir besser als #Emma.
Seit ich mich selbst literarisch betätige, fallen mir bei Romanen/Filmen viel eher Inkonsistenzen und Unplausibilitäten auf.
Verleser des Tages: Kompost statt Kompott
Kein Stroh Im Bad Neunhundertfünfundvierzig
Ein romantischer Abend mit Eiskaffee und Air Supply auf Youtube.
Wenn zwei negative Ereignisse unvermeidbar sind, kann es ganz gut sein, wenn sie wenigstens synchron eintreten.
Verleser des Tages: nerdig statt niedrig
Über 900000 Seitenaufrufe auf meinem Blog
Na, toll! Und jetzt auch die Tastatur.
Uuh, jetzt kleben meine Finger.
Verleser des Tages: Regelblutung statt Regelung
So viele Kommentare heute .. Muss es langsam angehen lassen. Die schaff ich nicht alle.
Twittiriges Neunhundertvierundvierzig.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Elfhundertsechsunddreißig

  1. Plietsche Jung schreibt:

    Miss you right away…..

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Dreizehnhundertsiebenunddreißig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.