Tagesarchiv: Mittwoch, 11. November 2015

Elfhundertvierzehn

Am Wochenende hatte ich mich dazu hinreißen lassen, mich bereitzuerklären, mit der Gattin eines von Carsten’s Geschäftsfreunden eine Stadtführung zu machen, während unsere Männer Geschäfte aushandelten. Ich bereute es spätestens, als ich Jacqueline (was gar kein unpassender Alias ist) sah. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare