Tausendzweiundsiebzig

Als ich meinen Mitarbeitern nahelegte, sich untereinander so zu verständigen, dass Außenstehende nicht unbedingt verstehen, was nicht für sie bestimmt ist, hatte ich Leet oder ahnliche Nerdereien im Sinn.
Jetzt fangen sie an, mit Klingon rumzuprobieren. 'ach Do'Ha' tlhIngan Hol vIjatlhbe'.

Da dies als Eintrag ein wenig sehr kurz ist, habe ich auch noch die Tweets vom 5. Dezember 2014 bis zum Jahresende vorbereitet:

Guten Rutsch! Achthundertneunundsiebzig
Adventliches Getwitter aus dem Off Achthundertachtundsiebzig
Einmal werden wir noch wach, heißa dann ist Urlaubstag! Achthundertsiebenundsiebzig
Friedliche Intellektuelle gegen die Identifizierung des Auenlandes #frigida
Agnostische Terraner gegen die Ideologisierung der Aliens #ATGIDA
Lust auf Rollenspiele? Dann bastelt euch einen Flaschenzug.
Verleser des Tages: Prostituierte statt Protestanten
Una notte speciale Achthundertsechsundsiebzig
Wenn der kleinste gemeinsame Nenner 0 ist, dann schmeißt’s ’ne kräftige Exception.
Verleser des Tages: Bauch statt Brauch
Es twittert sehr Achthundertfünfundsiebzig
Verleser des Tages: erigiert statt engagiert
Zeitdiebx Achthundertvierundsiebzig
Eine Diskussion lohnt nur mit lernfähigen Personen.
Verleser des Tages: schleifen statt schliefen
Verschreiber des Tages: mspain statt mspaint
10000 Kommentare mehr als Einträge auf meinem Blog
Ein nerdiger Abend Achthundertdreiundsiebzig
Verleser des Tages: Anal-fab-eten statt An-alfa-bet-en
Nicht-relativistische Time Warps Achthundertzweiundsiebzig
Was habe ich mir nur dabei gedacht, früh um 8 einen Termin bei einem Kunden in der Pampas zu machen? Blog muss warten.
Verleser des Tages: Kuchen statt Küken
Gepoppt Achthunderteinundsiebzig
2^2 * 5^2^2 Tweets
Verleser des Tages: Untote statt Uniquote
Confiteor Achthundertsiebzig
Verleser des Tages: „Male fickend“ statt Maleficent
Verleser des Tages: zeugungsfähig statt zurechnungsfähig
Jedes Nein hat noch Raum nach oben.
1. HJ 2014 Rückblick Achthundertneunundsechzig
Verleser des Tages: Arbeitszeit statt Adventszeit
breakpoint K Blook auf Amazon. Am Wochenende kostenlos!
Net(t)iquette Achthundertachtundsechzig
Der schönste Adventskalender ist der mit nur einem Türchen. Und das darf man mehrmals am Tag öffnen.
Der Inhalt ist zwar vorhersehbar, aber besser als Schokolade.
Verschreiber des Tages: Buseness statt Business
Nett unterhalten Achthundertsiebenundsechzig
Verleser des Tages: penis statt pencil
Spritzgebäck. Mit der „geheimen Zutat“?
Herbstgezwitscher Achthundertsechsundsechzig
Ein Schoppen Glühwein heute morgen – das hängt mir immer noch nach.
Verleser des Tages: Registrierung statt Regierung
Schlecht beraten Achthundertfünfundsechzig
Verschreiber des Tages: geil statt gilt
Auf der Jagd Achthundertvierundsechzig
Verleser des Tages: Bruststimulation statt Berufssituation
Verleser des Tages: Ekel statt Elke
WFT Pläne Achthundertdreiundsechzig
Verleser des Tages: selbstähnlich statt sektenähnlich
Last night I had a dream of a threesome with @TheRealSheldonC and @OfficalMrBean. Better don’t ask.
Hab heute nacht von einem Dreier mit Sheldon und Mr. Bean geträumt. Fragt lieber nicht.
Danke an alle Leser Achthundertzweiundsechzig

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Tausendzweiundsiebzig

  1. HolDirKeineBazillenHarHarHar schreibt:

    Du meinst: „ich spreche/verstehe die klingonische Sprache nicht“ – “ tlhIngan Hol jIyajbe‘ “
    Was Du übersetzt hast (mit bing, vermute ich) ist eher so „Ich verstehe die Klingonen nicht“. Hm, ob man das als „ich kann ihre Handlungsweise nicht nachvollziehen“ übersetzen könnte? Wäre mal eine Frage für einen echten Experten.

    Gefällt 1 Person

  2. HolDirKeineBazillenHarHarHar schreibt:

    Ah sorry, nun hab ich selber Mist bei der Übersetzung gebaut.
    tlhIngan Hol vIjatlhbe‘ wäre korrekt.
    #notenoughcaffeinethismorning

    Gefällt 1 Person

  3. HolDirKeineBazillenHarHarHar schreibt:

    /me geht nun 50 Mal tlhIngan Hol vIjatlhbe‘ auf die Raumschiffaußenhaut pinseln.

    Liken

  4. ednong schreibt:

    Hat ja auch was, wenn du es nicht kannst (was ja selten ist 😉 ). Du verstehst es nicht, also kannst du nicht abmahnen …

    Liken

  5. Pingback: Zwölfhundertsechsundfünfzig | breakpoint

Schreibe eine Antwort zu ednong Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.