Tausendfünfundzwanzig

Das berühmte Sommerloch ist das dieswöchige Webmasterfriday-Thema.
Dass bei meinem Blog die Kommentare in den letzten Wochen stark zurückgegangen sind, hatte ich bereits berichtet. Doch mache ich dafür nicht den Sommer verantwortlich. Der mag einen gewissen Effekt haben, dürfte aber – auch im Vergleich mit den Vorjahren – nicht den Hauptausschlag geben.

Es heißt, in Bayern gehen die Uhren anders. Wenn man sein Leben im südöstlichsten Bundesland verbracht hat, dann bezieht man die Phase der sommerlichen Aktivitätsreduzierung auf den August. Bis dahin dauert es noch drei Wochen.

Tja, wie geht man mit dem Sommerloch um, falls es denn da ist?
Ich werde Anfang August selbst urlaubsbedingt pausieren. Dass dann die Besucherzahlen abnehmen, ist zu erwarten. Das machen sie immer, wenn ich ein paar Tage nicht blogge. Derzeit sehe ich allerdings noch keinen Besucherrückgang, der sich mit Urlaubszeit erklären ließe.
Ich richte meine Themen nicht darauf aus, ob im Sommer jetzt mehr oder weniger los sein könnte. Ich blogge entweder über für mich aktuelle Themen, oder schreibe zeitlose Fülleinträge. Das ist zwar nicht völlig unabhängig von der Jahreszeit, ich plane es aber nicht bewusst so.

Manche Blogger machen zwar eine mehr oder weniger ausgedehnte Sommerpause, dafür gibt es aber auch wieder andere, die ihre freie Zeit nutzen, um verstärkt zu bloggen. Außerdem gibt auch ihr Urlaub für viele Blogger einige Einträge her, in denen sie über ihre Erlebnisse berichten.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Tausendfünfundzwanzig

  1. DerMaskierte schreibt:

    Das bevölkerungsstärkste Bundesland NRW hat seit vergangener Woche Sommerferien. Ich würde also doch auf die Urlaubszeit tippen.

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Aus NRW kommen vergleichsweise wenig Besucher hierher, und die wenigen regelmäßigen Kommentatoren von dort kommentieren hier schon noch.
      Außerdem hat der Kommentarrückgang hier schon vor ein paar Wochen länger eingesetzt.

      Was die (durchschnittliche) Besucherzahl pro Tag betrifft – die ist so ziemlich auf Höchstniveau.

      Gefällt mir

  2. ednong schreibt:

    Urlaub? Was’n das?

    Gefällt mir

  3. sweetsurrender schreibt:

    Ich kann das so nicht bestätigen. Eher im Gegenteil.
    Liegt vielleicht auch daran, dass es sonst nicht viel zu lesen gab. ;D

    Gefällt mir

  4. Pingback: Elfhunderteinundneunzig | breakpoint

Schreibe eine Antwort zu sweetsurrender Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.