Neunhundertdreiundsechzig

Ja, Gezwitschere kann nervig sein, insbesondere frühmorgens um vier oder fünf Uhr.
Jetzt ist es aber schon später, so dass ich mir erlaube, meine alten Tweets vom 21. Mai bis ca. 9. Juni 2014 hier wiederzugeben.

Hey, ich geb ne Runde virtuelle Eiscreme an alle aus!
Nur noch wenige Stunden ..
Verleser des Tages: #kissallmen statt #killallmen
Verleser des Tages: Schwanzgeld statt Schwarzgeld
Verschreiber des Tages: „Soft kills“ statt „Soft Skills“
In ourselves we trust Siebenhundertfünfzehn
Ein schönes Pfingstwochenende wünsche ich meiner ganzen Gefolgschaft!
Diese Aussage ist falsch.
Verleser des Tages: Hering statt Herrin
Step Siebenhundertvierzehn
Verleser des Tages: Gespielin statt Gaspipeline
Unberufen Siebenhundertdreizehn
Verleser des Tages: cockie statt cookie
Ernsthaft? Echt jetzt? Die Gestalten, die dauernd in den Werbespots auftauchen, sollen bei dieser Fußball-WM antreten?
Flickwerk Siebenhundertzwölf
Was ist denn das für ein komisches Icon? Warum steht das Ausrufezeichen auf dem Kopf? #fail Es war ein i.
Verschreiber des Tages: weiter statt heiter
Memory Siebenhundertelf
Verleser des Tages: Demenz statt Dominanz
Käfer macht euch auf was gefasst! Die Käferjägerin ist wieder unterwegs!
Oh my Google! Siebenhundertzehn
Oh, hmmm, so schön steif! Ja! Gleich mal dran schlecken! Toll .. oooh .. Schlagsahne!
Verleser des Tages: Feigheit statt Freiheit
Verleser des Tages: cynical statt clinical
Das Vatertags-Paradoxon Siebenhundertneun
Cliffhanger Siebenhundertacht
Verleser des Tages: Obatzda statt Obama
The new girl Siebenhundertsieben
Müde. Und muss nachher noch essen gehen.
Ein unwillkommener Gast: Tanta Irma mal wieder
Verhörer des Tages: Dildo statt Grill
Dokumentation für Softies schreiben *seufz*. Bleibt natürlich an mir hängen.
BBQ42 Siebenhundertsechs
Verleser des Tages: Verstand statt Vorstand
Er hat den Grill angemacht. Da steh ich nur im Weg rum.
Happy Towel Day! Siebenhundertfünf
Verleser des Tages: Vision statt Version
Layer 8 Handshake: „INIT“ – „REJECT“
Die Freuden der Passivität Siebenhundertvier
Auf ins Wochenende! Have fun and enjoy!
Verleser des Tages: SCRUM statt SCUM
3*2^(3^2) Tweets
Δ ≠ 0 Siebenhundertdrei
Kaffee – die (fast) vegane Alternative!
Oh, verdammt! Der erste Mückenstich des Jahres.
Diese Art von Stichen mag ich gar nicht.
Muss mir unbedingt ein neues Verpflegungskonzept überlegen.
Captchas haben halt auch Qualitätsschwankungen.
Verschreiber des Tages: lässig statt lästig
Angebote Siebenhundertzwei
Heute darf’s auch mal ein Eiskaffee sein.
Verleser des Tages: Ape statt App
Meeting Request Siebenhunderteins

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neunhundertdreiundsechzig

  1. Pingback: Elfhundertfünfundvierzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.