Monatsarchiv: März 2015

Neunhundertsechsundvierzig

Heute ist der letzte Tag meiner zwei Werkstudenten. Ich denke, dass ich sie heute mal als Abschluss zum Mittagessen einlade. Sie haben ihren Job ja gut gemacht. Es lief soweit fast alles glatt. OK – am Anfang haben sie sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Neunhundertfünfundvierzig

Wieder mal ist Carsten für ein paar Tage auf Geschäftsreise. Wir hatten zwar erwogen, ob ich ihn begleiten soll, uns aber dann doch dagegen entschieden (zumal Tante Irma keine angenehme Reisebegleiterin ist). Am Mittwoch soll ja sein neuer Assistent hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 13 Kommentare

Neunhundertvierundvierzig

Die letzten Zwitschereien liegen schon wieder über eine Woche zurück, so dass ich heute meine Tweets vom 18. April bis 6. Mai 2014 hier wiederkäue. Hab wieder mal ein altes VB-Script ändern müssen. Wusste gar nicht mehr, dass ich so … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Neunhundertdreiundvierzig

Ich hatte mir fest vorgenommen, heute beim Webmasterfriday teilzunehmen. Leider habe ich zum aktuellen Thema „Existenzangst – überflüssig?“ gar nicht viel zu sagen. Ich nehme das einmal als Herausforderung. Wenn mir in der Schule das Aufsatzthema nicht lag, habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 27 Kommentare

Neunhundertzweiundvierzig

Normalerweise gehe ich den kürzesten Weg vom Büro nach Hause. Gestern war das Wetter schön, und mir war nach einem längeren Spaziergang an frischer Luft. Damit ich das Notebook nicht mitschleppen musste, verstaute ich es im Kofferraum von Carsten’s Auto. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 59 Kommentare

Neunhunderteinundvierzig

Hm, ich weiß gar nicht, wie ich beginnen soll .. Vor einigen Wochen hatte ich Nathalie’s Anruf bei mir erwähnt, mit dem ich nichts anfangen konnte. Kürzlich hat sie Carsten telefonisch erreicht, und offenbar konnte sie sich diesmal verständlicher ausdrücken. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 58 Kommentare

Neunhundertvierzig

Tja, es gibt nichts so wirklich neues zu berichten (zumindest nichts, was sich nicht noch ein wenig setzen müsste). Deshalb erwähne ich hier mal der Vollständigkeit halber, und weil es gestern beim Jour-fixe ein Thema war, dass die Firma inzwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Neunhundertneununddreißig

In Absprache mit Carsten werde ich meine Haare wieder länger wachsen lassen. Es ist halt absehbar, dass die dann beim Reiten stören, wenn ich sie offen trage. Aber auch dafür habe ich eine Lösung gefunden. Da ich normalerweise meine Binäruhr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Neunhundertachtunddreißig

Gerne hätte ich es auch meinen Mitarbeitern ermöglicht, die Sonnenfinsternis länger zu beobachten. Aber die mussten ja arbeiten. Also fragte ich vorsichtig beim Chef an, ob es OK sei, wenn ich mit ihnen während der Arbeitszeit raus ins Freie ginge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 19 Kommentare

Neunhundertsiebenunddreißig

Heute um 23:45 UTC+1 ist Frühlingsbeginn, also Äquinoctium. Die Erde steht auf ihrer Bahn um die Sonne gerade im Frühlingspunkt. Unabhängig davon passiert heute ein zweites astronomisches Ereignis, bei dem zusätzlich der Mond involviert ist. Heute vormittag wird sich über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Neunhundertsechsunddreißig

Da sich derzeit bei mir gar nichts bloggenswertes tut, gibt es (schon) wieder aufgewärmte Tweets – diesmal die vom 7. bis ca. 18. April 2014. Verschreiber des Tages: GV statt GF Elecktronikspezialist gesucht Sechshundertsiebenundsiebzig Oh – ist der heiß! – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 6 Kommentare

Neunhundertfünfunddreißig

Sowohl Twitter als auch der WordPress Reader geben (basierend auf den bisherigen Folgschaften) Empfehlungen, welche anderer Twitterer oder Blogs für einen interessant sein könnten. Dadurch bin ich schon auf einige lohnende Accounts gestoßen. Als Twitter mir immer wieder bestimmte Twitterer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 7 Kommentare

Neunhundertvierunddreißig

Am Samstag war ja Pi-Tag gewesen, und ich bedauerte irgendwie, dies nicht gemeinsam mit meinen Jungs zelebriert haben zu können. Also hatte ich mir zwei Tortenböden, ein paar Dosen mit Ananas in Scheiben und Tortengusspulver besorgt, und gestern Vormittag zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Neunhundertdreiunddreißig

Es hat mich mal jemand gefragt, ob ich irgendwelche nerdigen Accessoires trage. Nö. Nur meine Binäruhr. Als ich also kürzlich in der Stadt war, hielt ich ein bisschen Ausschau, was mir eventuell gefallen könnte, und was meinem Stil entspricht. Da … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 14 Kommentare

Neunhundertzweiunddreißig

Heute feiern wir die Zahl Pi. Keine ist so toll wie sie. Wir ehren diese schöne Zahl, die einst Ludolph uns empfahl. Runde Kreise, runde Scheiben, runde Kugeln, runder Ball. Um ihre Maße zu berechnen, braucht man Pi in jedem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare

Neunhunderteinunddreißig

Beim Webmasterfriday geht es diese Woche um unveröffentlichte Artikel. Was macht man mit Eintragsentwürfen, die sich so allmählich ansammeln? Nun, ich habe schon gelegentlich meine „Füllartikel“ erwähnt, die ich gerade dann veröffentliche, wenn ich kein anderes, aktuelles Thema habe. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Neunhundertdreißig

Keine Ahnung, woher Carsten dieses Spielchen kannte. Ich muss es mal irgendwo auf einer PU-Seite gelesen haben. Es ging darum, wer nach dem Abendessen den Tisch abräumen sollte. Meistens machen wir das sogar mehr oder weniger gemeinsam. Aber diesmal stand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 9 Kommentare

Neunhundertneunundzwanzig

Vor einigen Jahren, als ich mir online ein bisschen Spielzeug bestellt habe, habe ich auch – weil ich eh bestelle und aus ansonsten nicht mehr nachvollziehbaren Gründen – eine große Flasche Gleitmittel mitbestellt. Die stand seither unbenutzt und praktisch vergessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 32 Kommentare

Neunhundertachtundzwanzig

Seit genau drei Jahren (wenn man mal von den unseligen zweieinhalb Monaten der Trennung absieht) bin ich jetzt mit Carsten zusammen. Er erträgt meine Macken, ich ertrage seine Macken. Dabei sind wir uns aber stets bewusst, dass die positiven Eigenschaften, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Neunhundertsiebenundzwanzig

Als ich im Oktober 2014 damit begonnen habe, meine Tweets zu bloggen, hinkten meine Einträge um etwa 16 Monate hinterher. Mittlerweile liege ich damit weniger als ein Jahr zurück. Denn heute sind die Tweets vom 25. März bis 6. April … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Neunhundertsechsundzwanzig

Same procedure as every year. So fand wieder mal die alljährliche Preisverleihung statt, zu der ich Carsten traditiongemäß begleitete. Im normalen Alltag trage ich keine (einteiligen) Kleider mehr, weil die einfach unpraktisch sind. Die sind eher was für Singles, und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Neunhundertfünfundzwanzig

Letzte Woche hatte ich keine Zeit, mich beim Webmasterfriday zu beteiligen. Zum Thema dieser Woche hätte ich nicht viel zu sagen. Also liefere ich noch einen Beitrag zu letzter Woche nach. Die Frage lautete: „Habt ihr eine Zielgruppe?“ Nun, eigentlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Neunhundertvierundzwanzig

Machen wir doch mal ein Gedankenspielchen. Stellt euch vor, ihr bekommt einen Stapel mit Fotos, die ihr sortieren sollt. Die Aufgabenstellung sieht vor, dass die Bilder Menschen aus Italien, Deutschland und Schweden zeigen, die dem jeweiligen Land zugeordnet werden sollen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Neunhundertdreiundzwanzig

Vor einiger Zeit mailte mir ein Kunde eine Datei zu, die sich mit den üblichen entsprechenden Anwendungen nicht öffnen ließ. Ich bin auf dieses Format spezialisiert, und habe natürlich die Möglichkeiten, mir haarklein im Debugger anzuschauen, wo genau der (erste) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 16 Kommentare

Neunhundertzweiundzwanzig

Es gibt doch immer wieder neue, originelle Suchanfragen, so dass ich die typischen tatsächlich nicht mehr aufführen muss. Wer erotische, geschmackvolle Geschichten mit gelegentlichen Nerdismen sucht, sollte mal wieder in meinem Nühmphenblog nuehmphe.wordpress.com vorbeischauen. Da tut sich was. Neu: Jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 13 Kommentare

Neunhunderteinundzwanzig

Auch eine Programmierschlampe muss sich mal fortbilden. So war ich am Freitag ganztägig auf einem Seminar in einer großen Stadt, so dass ich bereits in aller Frühe aufbrechen musste, und erst abends wieder zurückkam. Bisher hatte ich mich ja immer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 19 Kommentare