Monatsarchiv: Januar 2015

Achthundertachtundneunzig

Jetzt hat es für den zweiten Teil des Jahresrückblicks von 2014 doch etwas länger gedauert. Im Juli gelang es mir endlich – nach mehreren vergeblichen Versuchen – ein langgeplantes Projekt erfolgreich umzusetzen. Ja, ich bin so böse, und habe tatsächlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

Achthundertsiebenundneunzig

So nach und nach mache ich meine Software 64-bit-fähig. Man möchte nicht meinen, dass gerade bei den Assembleraufrufen doch einige Unterschiede sind, die zumindest ich nicht erwartet hätte. So führe ich in manchen Programmen hochgenaue Berechnungen durch. Dafür habe ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 21 Kommentare

Achthundertsechsundneunzig

Eine Bekannte meiner Eltern wird derzeit wegen einer Erkrankung in einer der hiesigen Kliniken behandelt. Meine Eltern nahmen das zum Anlass, einmal hierher in die Stadt zu fahren. Bei der Gelegenheit wollten sie sich mit mir und Carsten zu einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , | 33 Kommentare

Achthundertfünfundneunzig

Nach der Anzahl der Kommentare zu urteilen, sind meine Blogeinträge mit früheren Tweets nicht sonderlich beliebt. Dabei ist das die konzentierte Essenz, und halt nichts, das man einfach überfliegen kann. Das muss man ge-nie-ßen. Im folgenden gebe ich also ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 19 Kommentare

Achthundertvierundneunzig

Ein paar sommerliche Impressionen habe ich noch für euch (hatte ich irgendwann im Sommer geschrieben, aber aus irgendwelchen Gründen zurückgestellt). Wir liegen im Gras. Die Sonne scheint mild auf uns herunter. Sein Arm liegt quer über meiner Brust, dann dreht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 11 Kommentare

Achthundertdreiundneunzig

Ich habe eine neue Stellung erfunden. Das heißt, praktiziert haben wir sie schon hunderte Male, aber jetzt hat sie endlich einen passenden Namen: die Gleichstellung. Bei der Gleichstellung haben Mann und Frau die spiegelbildlich gleiche Lage einander gegenüber. Beide liegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 26 Kommentare

Achthundertzweiundneunzig

Etwa ein- oder zweimal pro Woche drehe ich eine Runde bei meinen Mitarbeitern, und schaue mal, was jeder einzelne gerade so treibt, ob er mit seinen Aufgaben klarkommt, ob es irgendwelche Probleme gibt, was halt so los ist. Üblicherweise unterhalte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Achthunderteinundneunzig

Es ist schon eine Weile her, als ich mich das letzte mal beim Webmasterfriday beteiligt habe. Diesmal geht es um das Thema Renovieren – ein Thema, vor dem es mir graust. Eine Renovierung ist mit Arbeit, ggf. Handwerkern und Dreck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Achthundertneunzig

Zu meinen Mitarbeitern habe ich inzwischen ein vertrauensvolles, fast mütterliches Verhältnis aufgebaut. So kam es inzwischen schon einige Male vor, dass ein Mitarbeiter mir sein Herz ausschüttete. Die folgende Geschichte will mir nicht mehr so recht aus dem Kopf. $. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 34 Kommentare

Achthundertneunundachtzig

Vor einiger Zeit hatte ich euch bereits zu Gruppensechs-Spielchen animiert. Diesmal gehen wir einen Schritt weiter von Gruppen dreier Zahlen zu Vierern. Wie das letzte Mal sollt ihr in den folgenden Zeilen die linke Seite mit Operatoren + – * … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 34 Kommentare

Achthundertachtundachtzig

Ich hatte – entgegen aller Vereinbarungen – einen hochauflösenden 4k-Monitor von Carsten zum Jahreswechsel bekommen. Meine Graphikkarte macht das ja mit, aber es stellte sich heraus, dass die Schrift so winzig klein dargestellt wurde, dass man sie praktisch nicht lesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 19 Kommentare

Achthundertsiebenundachtzig

Eigentlich hätte Carsten heute auf einen Kongress gewollt, aber da er noch nicht so recht fit ist, verzichtete er darauf, und schickte stattdessen seinen Vize. Ansonsten kehrt heute hoffentlich wieder Routine ein. Letzte Woche habe ich den IT-Jour-fixe nicht besucht, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Achthundertsechsundachtzig

Wenn ich es derzeit schon nicht schaffe, regulär zu bloggen, habe ich hier wenigstens meine Tweets vom Januar 2014 für euch. Gerne könnt ihr dabei zur zeitlichen Überbrückung die alten Links verfolgen, bis ich – voraussichtlich und hoffentlich! nächste Woche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Achthundertfünfundachtzig

Mir geht’s gesundheitlich wieder so einigermaßen. Dafür hat es jetzt Carsten erwischt. Offenbar hat es nichts genützt, dass wir auf Küsse verzichteten, und nur noch a-tergo-Stellungen praktizierten, um eine Ansteckung zu vermeiden. Das bedeutet für mich einerseits, zusätzliche Pflegeleistungen (kein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 25 Kommentare

Achthundertvierundachtzig

Wenn ich über meine Urlaubslektüre bloggen will, dann sollte ich das noch machen, solange der Eindruck noch einigermaßen frisch ist. Da ich derzeit nicht so recht fit bin, fasse ich mich kurz. Ich habe „Der Circle“ von Dave Eggers gelesen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 29 Kommentare

Achthundertdreiundachtzig

Kaum sind wir aus dem Urlaub zurück, hat’s mich erwischt. Selbstdiagnose: grippaler Infekt Ich geh dann gleich wieder ins Bett.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 8 Kommentare

Achthundertzweiundachtzig

Allmählich kehrt nach dem Urlaub wieder Routine ein. Statt Besuche von und bei Verwandten gab es nur mehr oder weniger ausgedehnte Telefonate. Meine Mutter hatte etwas Probleme mit den Krampfadern (vererben sich angeblich, noch merke ich aber nichts). Mein Vater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 26 Kommentare

Achthunderteinundachtzig

Auf besonderen Wunsch hin habe ich die Kriterien noch einmal stark verschärft, nach denen ich meine Suchanfragen aufliste. Deshalb sind es zwar einige weniger, aber hoffentlich von höherer Qualität. „latex diplomarbeit“ Für Formelsatz gibt es nichts besseres als LaTeX. „forum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 13 Kommentare

Achthundertachtzig

So, wieder mal aus dem Urlaub zurück und heim in die Kälte zu Resten ekligen Schnees. Wir sind ein ganz langweiliges, spießiges Ehepaar (und haben sogar den Jahreswechsel im Bett verbracht – zum Anstoßen muss es nicht unbedingt Sekt sein), … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare