Achthundertachtundsiebzig

Damit ihr mich nicht zu sehr vermisst, habe ich etwas Twitterei für euch vorbereitet.
Diese führt euch per Zeitreise zurück in die Adventszeit 2013 und endet vor ziemlich genau einem Jahr.

2½ Jahre Breakpoint Blog
4365^12 + 3987^12 = 4472^12
WFT Fünfhundertneunzig
Merry XXX-mas Fünfhundertneunundachtzig
Jahresrück- und -ausblick Fünfhundertachtundachtzig
#Fernsehtipp: Auf #Arte kommt heute abend was mit #Vögeln.
Manche Lecktion lässt man sich doch gerne erteilen.
Wintersonnenwende Fünfhundertsiebenundachtzig
eiern mit Dev-Subbies.
eierabend. Muss stattdessen f
Lust auf F
Natürliche Sprachen sind nicht die Sprache der Natur Fünfhundertsechsundachtzig
IE11 nervt. Ist nicht brauchbar. Wieder deinstalliert.
Kniend im Büro Fünfhundertfünfundachtzig
Ich mag keinen veganen Kaffee.
Termin bei der Schneiderin. Rock it!
Hardware Maintenance. Subbie zum Blow Job beordert.
News from the office Fünfhundertvierundachtzig
Ich habe die Hoffnung noch nicht aufgegeben, mich vom GF mal im Büro vernaschen zu lassen.
Eigentlich wollte ich ja Feierabend machen …
13303790 Intel, 15663050 Motorola
C A F F E E
Der fesselnde Pythagoras Fünfhundertdreiundachtzig
Letzten Jour-fixe anno 2013 hinter mich gebracht.
Jahresendspurt eingeleitet.
(All)gemeinheiten Fünfhundertzweiundachtzig
Definitiv kein Outdoor-Wetter.
Anti-Empfehlungen Fünfhunderteinundachtzig
Paraskavedekatriaphobiker, aufgepasst!
Feedbackgespräche mit Mitarbeitern für heuer abgeschlossen. Hurra!
Weihnachtsfeier mit den Subbies Fünfhundertachtzig
Ein Hauch von virtuellem Schwefel. Trölli war wohl wieder unterwegs.
A Brief History of O. Fünfhundertneunundsiebzig
ping 127.0.0.1
Lebkuchenhaus geschenkt bekommen. Jetzt fühle ich mich besonders hexy.
Shopping Date Fünfhundertachtundsiebzig
Verabredung in der Stadt mit einem ganz besonderen Mann …
Wegskalierung Fünfhundertsiebenundsiebzig
Für den kleinen Appetit zwischendurch. Fünfhundertsechsundsiebzig
Schussel ich! Bei sleependem Rechner auf Netzschalter gedrückt.
Vor sechs nach Sex aufgestanden.
Bei Pornos nervt mich, wenn die #Frauenquote übererfüllt ist.
Neuer Rekord: 4 Zweideutigkeiten in 59 Zeichen.
Suchanfragen Fünfhundertfünfundsiebzig
Wann kommt der Nikolaus mit Nüssen im Sack und seiner Rute?
Schon Freitag Nachmittag, und noch kein weekend feeling.
Ausnahmen widerlegen die Regel.
Ziele setzen? Fünfhundertvierundsiebzig
Ich bin gern in der Minderheit.
Verwünscht Fünfhundertdreiundsiebzig
„Schreib mal ‚Ar‘!“ – „100m² – bin doch kein Ar-Schreiber.“
Hotpants und Strumpfhose? Viel unzugänglicher geht’s ja kaum noch.
Klempnerei Fünfhundertzweiundsiebzig
Kurze schwarze Haare, klein, politisch korrekte Androgynität. Die Antwort auf die #Frauenquote ?
Paketbote war da. War das jetzt ein asiatischer Mann oder eine europäische Frau?
Aus der Vergangenheit Fünfhunderteinundsiebzig
Who-is-Who jetzt mit Stammbaum https://breakpt.wordpress.com/who-is-who/
Noch fix den Jour fixe halten. Und die Softie-Subbies Käfer fixen lassen.
Suche BWL-Buch Fünfhundertsiebzig

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Achthundertachtundsiebzig

  1. ednong schreibt:

    Und ich dachte schon, es gäbe Kekse zu Weihnachten …
    Frohe Feste 😉

    Gefällt mir

  2. W2013 schreibt:

    „4365^12 + 3987^12 = 4472^12“
    Ernsthaft?

    Ein glückliches neues Jahr!

    Gefällt mir

  3. Pingback: Tausendzweiundsiebzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s