Achthundertfünfundsiebzig

Zur Abwechslung und Auflockerung folgen meine Tweets von 12. bis 30. November 2013

Buchstabenpermutation der Woche: Domina statt Domain
Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da Fünfhundertneunundsechzig
Es rächt sich, wenn man am Vormittag faulenzt. Kein Wochenende abzusehen.
Was ist bloggen wert? Fünfhundertachtundsechzig
Wo sind die Hirschmänner?
Wer hat Lust auf eine Titration?
Neuer CIO Fünfhundertsiebenundsechzig
Innenleben eines Vibrators: Batterien gehen auf Elektromotor mit Exzenter.
WFT Planung Fünfhundertsechsundsechzig
* Über 50000 Besucher auf meinem Blog * #breakpoint
Besuch im Büro Fünfhundertfünfundsechzig
Oh je! Jetzt habe ich statt auf Twitter auf Titter verlinkt.
Absurde Physik Fünfhundertvierundsechzig
Verlockende Locken Fünfhundertdreiundsechzig
Breakpoint G bis Montag kostenlos bei Amazon
Lustig https://breakpt.wordpress.com/2013/11/22/lol/
Besser rollig als trollig.
Über 5000 Kommentare bei meinem Blog
Blogparaden Fünfhundertzweiundsechzig @webmasterfriday
Girls‘ Day der besonderen Art Fünfhunderteinundsechzig
Ein erfolgreicher, wenn auch unproduktiver Tag.
Es schneit! Igitt.
Warten auf .. Verrat ich nicht!
Ein bisschen Ironie muss sein.
Prokrastination Fünfhundertsechzig
Wenn ich Machtgelüste verspüre, lasse ich eine VM 2 Milliarden mal was sinnloses tun.
#Frauenquote bei Trollen übererfüllt.
Es rutscht Fünfhundertneunundfünfzig
Die meisten Leute verstehen unter öffentlichem Nahverkehr etwas völlig anderes als ich.
Qualifikation und Kompetenz lassen sich nicht quotieren. #Frauenquote
Abschluss der Strumpfbandverlosung Fünfhundertachtundfünfzig
Über 200000 Seitenzugriffe auf meinem Blog
Gibt es kein Tool, mit dem man AC/DC aus dem Radioprogramm ausfiltern kann?
SAP-Schulung Fünfhundertsiebenundfünfzig
Was haben Männer und Computer gemeinsam? 1) Wenn man weiß wie, machen sie genau, was man will. 2) Hardware-Maintenance ist empfehlenswert.
Vorbereitungen fürs Wochenende laufen.
Mittagsbuffet mit Arabian Pork und Indian Beef.
Gerade Prä-Aufsteh-Sex ist doch so schön … Alternative: Vor 5 aufstehen 😦 und dann noch mal ins Bett.
Vielleicht behalte ich SUBS noch ein Weilchen. Gehorcht mir doch immer so brav.
Who is who https://breakpt.wordpress.com/who-is-who/
Neuer Blog-Eintrag Fünfhundertsechsundfünfzig
Gestern stressig, heute hoffentlich wieder ruhiger.
Manchmal tut es Hardware gut, wenn man sie ausbläst.
Hausmesse, part 2 Fünfhundertfünfundfünfzig
Für Selbstgespräche brauche ich kein Twitter.
Was passiert zuerst? 50000 Besucher, 200000 Seitenaufrufe oder 5000 Kommentare? Es bleibt spannend.
Sinn und Sinnl[osig|ich]keit.
Die Zeit schläft nicht.
Neuer Blog-Eintrag Fünfhundertvierundfünfzig
Wenn Männer immer alles kampflos kriegen, was sie wollen, langweilen sie sich und kommen nur auf dumme Gedanken.
Aufrichtungen mag ich.
Ersatz-Test-VM aufgesetzt, namens SUBS (substitute). Werde ich jetzt stressen und nach Gebrauch wieder löschen.
Karamellisierte Walnusskerne. *lechz*
Die Programmierschlampe ist wieder da! Fünfhundertdreiundfünfzig

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Achthundertfünfundsiebzig

  1. ednong schreibt:

    Walnusskerne, karamelisiert. Ja, die sind lecker. Oder Sonnenblumenkerne.

    Was will mir das Captcha mit „Pfizer“ bloß sagen?

    Gefällt mir

  2. Pingback: Tausendzweiundsiebzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s