Achthundertvierundsechzig

Schon vor längerer Zeit hatte mein Webhoster die PHP-Version umgestellt, was damals mit verschiedenen Änderungen meinerseits verbunden war.

Ich hatte einigen Code angepasst, und wohl auch die wichtigsten Funktionen überprüft. Im Laufe der Zeit fand ich allerdings dann noch so ein paar wenig genutzte Features, die nicht korrekt funktionierten.

Also habe ich mich kürzlich mal wieder drüber gesetzt, um dieses Käfergekrabbel zu beenden.
Ich benutze teilweise den im IE integrierten Debugger, um meine Javascripts durchzusteppen. Problematisch war natürlich wieder mal das Cachen, so dass ich ständig den Browsercache leeren musste, um nicht veraltete Sourcen zu verwenden.
Verkompliziert wurde das ganze dadurch, dass die Skripten auf meinem lokalen Server korrekt liefen, auf der Internetsite dagegen nicht. Ich durfte also immer wieder veränderte Sourcen erneut hochladen, Browsercache leeren, neu Initialisieren, und so weiter.
Das Javascript konnte ich zwar debuggen, nicht jedoch die PHP-Sourcen. Und dabei erzeuge ich ja auch serverseitig per PHP dynamisch Javascript, das dann clientseitig im Browser läuft.

Naja, einige Sachen konnte ich relativ schnell fixen. An einem Fehler saß ich dagegen länger. Es stellte sich letztendlich heraus, dass das Problem nicht an meinen Skripten lag, sondern wieder mal ein Formatierungsfehler war. Irgendwo waren in den Daten ein paar Blanks hineingerutscht, wo eigentlich ein Tabulator hätte sein sollen.
Somit sind die Known Bugs, die die Funktionalität betreffen, erst mal beseitigt. Ein paar Schönheitsfehler sind noch vorhanden. Aber das ist CSS. Sieht bei den meisten Browsern OK aus, nur beim IE seltsam, aber .. naja. Darum kümmere ich mich ein andermal.

Werbeanzeigen

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Achthundertvierundsechzig

  1. plietschejung schreibt:

    Du kannst den local cache auch abschalten, dann bist du immer live auf Sendung 🙂

    Liken

  2. aliasnimue schreibt:

    In der Weiterbildung bin ich bei PHP ständig eingenickt. 😳

    Liken

  3. Leser schreibt:

    Gibt es nicht auch einen Shortcut, um die gesamte Seite, inkl. aller dynamisch eingebundenen Dateien (css, js usw) neu zu laden? Ich meine, das wäre sowas wie Shift+F5 gewesen, bzw. Shift+Strg+R oder sowas…

    PS: Selbst wenn ich einen Rechner hätte, auf dem IE lief, ich würde eine Website, die ich gestalte, niemals mit diesem Kartenhaus aus Sicherheitslücken testen. Wenns da nicht läuft, sollen die Nutzer sich halt einen anständigen Browser zulegen, gibt ja genug Auswahl! 😉 SCNR

    Liken

    • breakpoint schreibt:

      Bewährt hat sich nur, den Cache tatsächlich ausdrücklich leeren zu lassen.

      „sollen die Nutzer sich halt einen anständigen Browser zulegen“
      Das ist aber eine ziemlich arrogante Einstellung. Wer bin ich denn, die Besucher zu bevormunden und ihnen einen anderen Browser aufzunötigen?

      Liken

      • Leser schreibt:

        Es geht nicht ums „Aufnötigen“. Es geht darum, dass allgemein bekannt ist, dass man IE nicht benutzt um im Web zu surfen. Wer es doch macht, hat eben Pech gehabt. Wenn jemand mit IE die Seite aufruft und sie sieht schlecht aus oder funktioniert nicht richtig, ist der IE schuld, nicht die Seite (denn mit vernünftigen Browsern funktioniert sie ja korrekt und wird richtig angezeigt). Wer sich diesen Krampf trotzdem antun will – meinetwegen, zwingen kann man ja niemanden zu irgendwas…

        Liken

        • engywuck schreibt:

          du solltest mal deine Vorurteile neu einrichten. Dass der IE nur deswegen ein Netzbrowser ist, weil auch ein Netz so viele Löcher hat ist schon einige Versiönchen nicht mehr wahr. Speziell IE 10 ind IE 11 spielen in Sachen Sicherheit ganz vorne mit, aber auch schon 8 und 9 waren deutlich besser als frühere.

          Ebenso ist er heute etwa gleich Standardkonform wie Firefox, Chrome etc. (Also „so gut wie“, aber mit einigen Details, die anders interpretiert werden. Wie alle halt). Jedenfalls dann, wenn er rauskommt 🙂

          Deshalb existiert allerdings auch bis heute ein Kompatibilitätsmodus, der Webseiten dann mit der IE7-Engine rendert – und im Intranet standardmäßig eingeschaltet ist. Woran man denken muss, wenn man „fürs Internet“ aber auf lokalem XAMPP testet… 🙂

          Liken

        • breakpoint schreibt:

          Genauso wenig wie ich mir Vorschriften machen lasse, welchen Browser ich benutze, maße ich mir auch nicht an, von anderen Leuten die Nutzung eines bestimmten Browsers zu verlangen.

          Chacun à son goût.

          Liken

  4. breakpoint schreibt:

    NeunhundertsiebzigDas vergangene Wochenende ist leider völlig anders verlaufen, als es geplant war.
    Der Maifeiertag war ja noch ganz nett gewesen. Zwar ein wenig Arbeit, aber für Selbständige ist das halt ebenso -verständlich.

    Am Samstag Morgen machte ich dann den F…

    Liken

  5. Pingback: Tausendzweiundsiebzig | breakpoint

  6. Pingback: Neunhundertsiebzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.