Achthundertvierunddreißig

Ich gebe es zu, manchmal bin ich schon etwas schadenfroh, wenn ich mir vorstelle, mit welchen Erwartungen der eine oder andere Sucher von Suchmaschinen hierher geleitet wird, und dann findet er etwas völlig anderes.
Aber – mal ehrlich – sollte ich stattdessen Mitleid mit Leuten haben, die dermaßen skurile Suchanfragen formulieren wie die folgenden (und viele habe ich dabei sogar noch ausgefiltert)?

„bauern ficken gerne“
Ist ja schön, wenn es ihnen Spaß macht, ihre kaputten Sachen zu flicken.

„strumpfhose nicht ausziehen beim ficken“
Laufmaschen kann man mit einem Tropfen Nagellack oder Kleber am Weiterlaufen hindern. Meine Oma hat früher bei ihren dicken Winterstrümpfen die Laufmaschen noch zugenäht. Aber dazu musste sie sie schon ausziehen.

„hochzeit bauchfreies brautkleid“
Ja, ein bauchfreies Brautkleid hatte ich mir eigentlich gewünscht. Als Kompromiss kam dann ein Steifen Spritze über den Bauch.

„vonderuniandenherd“, „mutti allein zu haus“
Da sucht jemand nach Molly.

„k9 fickgeschichten“
Ich glaube, Hunde machen viel kaputt, was dann wieder geflickt werden muss. Ich habe ja Angst vor Hunden.

„sohn schamhaare“, „windelgeschichten jungs“
Solche Suchanfragen kontrastieren schon sehr.

„extrem durchgefickt“, „hart durchgefickt“
Jaa ..

„eigenes sperma muskelaufbau“
Interessant.

„junge mädchen ficken“
Fleißig, feißig, nicht immer nur der Oma das Flicken der Textilien überlassen.

„beine spreizen sauna“
Das kann man natürlich machen.

„zeige deine bilder schwanger“
Hier falsch.

„kaugummiblasen“
Meine spontane Assoziation gebe ich diesmal nicht wieder.

„Blog frauen die gerne blasen und schlucken“
In der Schule war einmal ein Glasbläser zu Besuch. Bei seiner Vorführung haben wir vor Staunen wohl alle erst mal geschluckt, auch die Lehrerin.

„alternativkandidat“
Das bezog sich vermutlich auf unsere Suche nach einem neuen Assistenten.

„blogparaden“
Daran beteilige ich mich gelegentlich.

„geschichten vom wichsen“
Tja, Schuhe putzen ist immer wieder mal nötig, insbesondere wenn die Wege so schlammig sind.

„allmonatlich“
Erinnert sich noch irgendjemand daran, dass früher die c’t nur einmal im Monat erschien, und als „Deutschlands dickstes Männermagazin“ galt?

„hüfthalter nackteoma bilder“, „hüfthalter omas bilder“
Nee, weder Omabilder noch Hüfthalterbilder.

„dicke alte frau nackt“
Gebt ihr schnell mal was zum Anziehen!

„mutter zieht sohn kondom über“
Als meine Schwester mal eine Urinprobe ihres Sohnes (damals noch im Windelalter) beim Kinderarzt abgeben musste, hat sie ihm ein Tütchen übergestreift.

„wiedervereinigungstag“
Das kann man unterschiedlich interpretieren.

„hardcore bumsen“
Ich weiß von nichts.

„(aufschrei|wizorek) amazon“, „mein mann trägt fsh“
Häh?

„kleine busen“
Bei kleinen Winkeln kann man den Sinus näherungsweise durch den Winkel im Bogenmaß ersetzen.

„oktoberfestwitze“
Ich war schon seit etlichen Jahren nicht mehr auf dem Oktoberfest. Entsprechend fällt mir kein Witz ein.

„sex mit windeln“
Aber hoffentlich wenigstens nicht mit gebrauchten Windeln! Das stelle ich mir nämlich als ziemlich eklig vor.

„sie schaut ihm beim wichsen zu“
Nachdem wir vor einiger Zeit durch diesen Matsch gelaufen sind, durfte ich es tatsächlich als Augenzeugin erleben, wie mein Mann eigenhändig seine Schuhe putzte.

„windelgeschichten kindergarten“
Nicht alle Kindergartenkinder sind vermutlich schon stubenrein.

„hundertsechzehn Tische“
Eine ziemlich große Veranstaltung.

„natürlich blond“
Ist ja OK. Seine Haare jedoch färben ist keine so gute Idee.

„gut rasiert“, „männer rasiert“
Ich mag lieber n-Tage-Bärte mit n in [3;14].

„windelgeschichten großes geschäft“
Für Hersteller von Windeln ist dies ganz sicher positiv.

„tochter beobachtet eltern beim ficken“
Nähen und Stopfen lernt man eher by doing.

„reitzstrom“
Die Maxwell-Gleichungen gehören sicher zu den reizvollsten Formeln.

„vögeln.com“
Eine Umlaut-Domain? Ich würde da erst mal unter ornithologie.de nachschauen.

„alles schlampen“
OK.

„mein hüfthalter bringt mich um video“
Wenn er nicht gut passt, kann er bestimmt unangenehm zwicken. Dass er Mordabsichten hegt, schließe ich aus.

„wife sharing bilder“
Gibt es nicht. Zumindest nicht hier.

„strumpfhosenmann“
So was wie Robin Hood oder Spiderman?

„ohne slip schuhe kaufen“
Solange man Strümpfe oder Socken trägt.

„geile tante geschichten“
Ach, Leute, …

„gefühle für kollegin“
Oft keine gute Idee.

„anne nühm“
Das ist mein Pseudonym.

„gay escorts“
Heiter geht es weiter.

„versaute geschichten“
Auf meinem Nühmphenblog nuehmphe.wordpress.com kamen in einer Geschichte mal Wildschweine vor.

„wie squirte ich“
Längere Abstinenz davor begünstigt das Entstehen einer bemerkbaren Menge.

„fkk freund“
FKK ist im Sommer angenehm.

„zeige deine bilder gespreizte beine“
Nee, keine Bilder.

„sex in feinstrumpfhose“
Der Nachteil von Strumpfhosen im Vergleich zu Strümpfen ist, dass man nicht vergessen sollte, sie zuerst runterzuziehen.

„feinstrumpfhose unter hose“
Kann man machen. Gerne erinnere ich bei der Gelegenheit wieder daran, dass man Slips ggf. über die Strapse zieht, und nicht darunter trägt.

„strumpfhose anziehen“
Dazu braucht man eine gewisse Technik, damit sie nicht schon beim Anziehen Laufmaschen bekommt.

„tens gerät sex“
Nach dem ersten Wort musste ich selbst erst mal googlen. Es handelt sich um transkutane elektrische Nervenstimulation. Eigentlich soll das der Schmerztherapie dienen. Offenbar gibt es jedoch auch andere Einsatzzwecke.

„frau im schlaf ficken“
Ob Schlafwandler auch nähen können?

„bukkake party münchen“
München ist weit weg.

„hässliche brautkleider“
Das dürfte meist Geschmacksache sein.

„kostenlose sex anzeige“
Falschbeschuldigungen sind gemein.

„wichsen in langen unterhosen“
Der Holzfäller kommt heim in seine Hütte. Hosen durchnässt, Schuhe dreckig. Es ist kalt. Also versucht er seine Schuhe wieder sauber zu kriegen.

„einladung zum ficknick“
Bei warmem Wetter sind wir gerne draußen.

„amazon hochzeitstisch“
Sicher kann man sich bei Amazon eine entsprechende Wunschliste zusammenstellen.

„erotische geschichten oma enkel tante“
Bestimmt sind exotische Geschichten gemeint.

„Handjob mein mann trägt Ehefrauen höschen“
Äh, warum sollte ein Mann seiner Frau nicht mal ein Höschen häkeln oder mit Mustern besticken? Eine schöne Handarbeit halt.

„schenkelverkehr anleitung“
Ein Winkel hat zwei Schenkel.

„stocking pornos“
Oh, da gerät wohl der Verkehr aus dem vorigen Suchbegriff ins Stocken.

„wasserhahn oberteil austauschen“
Es soll schon Verwechslungen gegeben haben, was es bedeutet, aus dem Hahn zu trinken.

„sperma im mund“
Das erinnert mich an meine Kindheit, als der Zahnarzt zu mir sagte: „Sperr‘ mal den Mund auf.

„geschichten eva in geiler latex wäsche“
Ach ja, Wäsche die mit Formeln bedruckt oder bestickt ist, die mit LaTeX gesetzt wurden.

„subjonctif ausnahmen“
Nicht schon wieder französisch!

„brautschuhe amazon“
Ob die Amazonen Brautschuhe trugen?

„kleingerätestecker c8“
Ich mag ja Stecker. Allerdings lieber die großformatigen.

„zack handlen“
Na, aber flott jetzt!

„frauen nackt in strumpfhosen“
Seltsame Kombination.

„ältere frau rumkriegen“
Viel Spaß!

„strümpfig“, ‚“auf socken“‚
Krieg ich im Winter leicht kalte Füße.

„private fkk homepage“
Na kommerziell (etwa ein Bekleidungsshop für FKK-ler) würde auch wenig Sinn machen.

„kaugummiblasen“
Kaugummi kaue ich eigentlich nur sehr selten.

„benutzt mich“
Wohl der neueste Slogan einer App.

„sein schwanz“
Ach ja, mein Kater damals.

„amazon aufschrei“, „fick dich frei“
Die Amazonen haben wohl eher ihre Gefangenen zum Aufschreien gebracht.

„leider geil text“
Wieso „leider“?

„das loch zur lust“
Eine mögliche Interpretation wäre eine Peepshow.

„dildos für männer“
Kein Kommentar.

„nackt und schön“
Viele Leute sehen in Kleidung aber besser aus.

„fkk beine spreizen“
Tja, das knn man machen, muss man aber nicht.

„samen handarbeit video klip“
Da sehe ich den Bauern vor mir, der noch per Hand die Saat auf seinem Acker verteilt.

„voyeur sex im auto nachtsichtgerät“
Ich bezweifle mal, dass da besonders viel zu sehen wäre.

„frauen am fkk strand“
FKK wäre viel interessanter, wenn da nicht so viele Frauen wären.

„sybian eigenbau“
Das wäre tatsächlich mal ein Projekt, das in die Tiefe geht.

„omavögelt“
Erinnert mich an die alte Frau, die am Bahnhof immer die Tauben gefüttert hat.

„Mein Mann trägt Eherauen Höschen Porno“, „OMA u.Opapornos“
Häh?

„weihnachtsmail geschäftlich“
Heuer habe ich noch keine bekommen.

„der beste freund fickt mit“
Ein Nähkränzchen, wie nett.

„mag er mich nur freundschaftlich“
Gefangen in der Friendzone oder nicht? Das ließe sich auswürfeln. Ein Würfel – auch Hexaeder genannt – ist übrigens ein platonischer Körper.

„hp leere patronen zurückschicken“
Ich vermute mal, dass es sich um einen Drucker handelt.

„richtig blasen“
muss ich manchmal, wenn der Kaffee wieder so sehr heiß ist.

„erwischt beim wichsen“
Schuhe müssen halt gelegentlich geputzt werden.

„symmetrieverhalten“
Wenn in der Potenzreihe nur gerade Potenzen vorkommen, ist die Funktion achsensymmetrisch zur Ordinate. Kommen nur ungerade Potenzen vor, ist sie punktsymmetrisch zum Ursprung.

„erwin schrott“
Schrödinger heißt der Katzenquäler.

„oma fickt alles“
Ja, meine eine Oma hat auch alles, was kaputt war, geflickt.

„schamhaar geschichten“
Verlockende Locken locken ohne Logging und Locking.

„omas+opa+mutti+vati wollen ficken“
Ja klar, die Flickarbeiten immer an die Vorfahren delegieren.

„Schaum afrika“
Politisch korrekt heißen Negerküsse jetzt Schaumküsse.

„onkel verführt nichte“, „vom onkel verführt“
Bestimmt zu einem leckeren Eis in der Eisdiele.

„ebay logout button fehlt“
Der fehlt immer, wenn man nicht eingeloggt ist.

„oma gibt handjob kostenlos“
Kostenlose Handarbeiten sind wohl gemeint. Das könnte sonst missverständlich sein.

„jede sau schluckt“
Mit Landwirtschaft und Viehhaltung kenne ich mich nicht aus.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Achthundertvierunddreißig

  1. ednong schreibt:

    Ja, an derart dicke „c’t“-Exemplare erinnere ich mich auch noch …
    Ganz besonders zur CeBIT und zu Weihnachten waren die immer enorm dick.

    Gefällt mir

  2. Tom174 schreibt:

    „Erinnert sich noch irgendjemand daran, dass früher die c’t nur einmal im Monat erschien, und als „Deutschlands dickstes Männermagazin“ galt?“
    Ich erinnere mich zwar sehr wohl daran, dass die CT ne zeitlang immer dicker wurde, die Badewannentauglichkeit heftig diskutiert wurde, aber das dickste Männermagazin war auch damals schon der Conrad Katalog

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Da kann ich jetzt doch nicht mitreden.
      Die c’t habe ich damals zwar sporadisch gelesen, aber an den Conrad-Katalog erinnere ich mich nur vage .. Widerstände, Kondensatoren, Transistoren .. oh ja, alles in überwältigender Fülle.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Tausendsechsundfünfzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s