Sechshundertdreiundneunzig

Er strich mir über die Backen, küsste meine Lippen, drang mit der Zunge ein und umspielte die Spitze, als plötzlich das Telefon klingelte.

Da nur wenige Personen diese Telefonnummer haben (mit meiner Mutter hatte ich bereits am Morgen wegen des Muttertags telefoniert), die sich auch nicht erdreisten würden, ohne wichtigen Anlass einfach anzurufen, brachen wir notgedrungen ab und Carsten ging ans Telefon.

Da wir meist auf Virtual Bondage umgestellt haben (also nur WLAN-Kabel oder ähnliches dafür nutzen), konnte ich gleich wieder aufstehen.

Es war Fiona. Sie würde gerne über das Himmelfahrtswochenende „heim“ kommen. Ob das in Ordnung wäre. Da wir dieses Wochenende schon anderweitig fest verplant haben, machte Carsten mit ihr aus, dass sie stattdessen über Pfingsten kommt.
Na toll!

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Sechshundertdreiundneunzig

  1. gammler67 schreibt:

    begeisterung ist anders,oder?

    Gefällt mir

  2. idgie13 schreibt:

    Wieder mit der ganzen Baggage?

    Gefällt mir

  3. Blublubla schreibt:

    Immer diese Virtualisierung….
    Das captcha hat wohl auch einen virtuellen Knebel: „om nom nom“

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Ist in dem Fall aber äußerst praktisch, da die Vorteile von realem Bondage erhalten bleiben, die Nachteile dagegen nicht.
      Und wenn mir die für die Virtualisierung nötige Abstraktionsfähigkeit beim Orgasmus abhanden kommt, macht das auch nichts (mehr). 😀

      Gefällt mir

  4. aliasnimue schreibt:

    Dann seh es doch als Chance Euch besser kennenzulernen. 🙂

    Gefällt mir

  5. ednong schreibt:

    Tja, das Fest des Geistes – oder so. 😉

    Gefällt mir

  6. Pingback: Neunhundertzweiundfünfzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s