Sechshundertachtundachtzig

Viele der folgenden Suchbegriffe wecken Erwartungen auf Themen, über die ich niemals geschrieben habe. Google indiziert nur einzelne Worte, und erst im Zusammenhang mit davon unabhängigen Begriffen wird ein ganz neuer scheinbarer Sinn hergestellt.
Ich liste ja schon gar längst nicht mehr alle Suchanfragen, sondern versuche eine möglichst originelle und dennoch repräsentative Auswahl zu treffen. Dabei nehme ich auch Dubletten in Kauf, falls ähnliche Begriffe öfters auftreten.
Insbesondere verzichte ich u.a. auf die ganzen „{sex|erotik|fick|porno} {geschichten|story} $Verwandtschaftsbezeichnung“. Und auch „$A fick{t|en|te|ten} $B“ ist mir längst zu langweilig.
In Zukunft werde ich wohl noch stärker filtern, um die Suchmaschinen nicht immer wieder auf die gleichen – unzutreffenden – Themen zu lotsen. Diesmal habe ich schon noch viel durchgehen lassen.

„erotisches wochenende“
Immer wieder gerne.

„vibrator ferngesteuert“
Ein derartiges Interface zu entwickeln, wäre schon interessant.

„virtualbox mavericks guest“
Hab ich nur mal kurz ausprobiert.

„job blog“
Über meine Arbeit schreibe ich gelegentlich, allerdings darf ich nicht zu konkret werden.

„amazon vorstellungsgespräch“
Amazon braucht sicherlich auch immer wieder neues Personal.

„orgasmus durch bruststimulation“
Das geht ohne weiteres.

„kopf gehalten mundfick“
So etwas habe ich doch niemals gebloggt.

„hausfrauen sind wir nicht“
Also ganz bestimmt nicht. Das kann ich bestätigen.

„einfache kindergeburtstagstorte“
Hauptsache, die Torte schmeckt.

„postorgasmisch“
Wie sagte doch der heilige Augustinus: „Omne animal post coitum triste“. – Wobei er vermutlich postorgasmisch, und nicht postcoital meinte. Diese Begriffe haben zwar eine große Schnittmenge, müssen aber nicht unbedingt identisch sein.

„oma in strumpfhosengeschichte n“, „oma im hüfthalter“, „strapsmieder“
Meine eine Oma hat nur Strümpfe und Hüfthalter getragen. Bei der anderen weiß ich’s nicht. Und ich selbst bin zwar Stiefoma, trage Strumpfhosen aber nur, wenn es kalt ist.

„tischdecke mit lochmuster stricken“
Ich muss mir unbedingt wieder mein Strickzeug suchen, und die Tischdecke weiter stricken.

„mundfick von oma“
Auf was für skurile Suchbegriffe die Leute nur kommen.

„onkel fieckt tochter“
Das wird mir allmählich zu kompliziert.

„fette Kinder torte“
Gebt doch den fetten Kindern keine Torte! Sondern lieber mir.

„mutterfick geschichten“, „fick deine mutter geschichten“
Muttern sind geeigneter zum Schrauben.

„mein chef fickt mich“
Ich habe keinen Chef.

„chef fickt mich“
Leider nicht im Büro.

„kugelförmige hühner im vakuum“
Mit Ornithologie kennen Physiker sich meist nicht aus.

„wer fickt mit wem“
Tja, gute Frage.

„erotische dwt geschichten“
Damenwäsche trage ich, wenn die Außentemperaturen niedrig sind. Ich bin halt so verfroren.

„kleiner mann fickt große frau“
Dann hoffen wir mal, dass innere Kompatibilität gegeben ist. Size matters.

„technik blasen schlucken“
Kaugummi kaue ich nur selten.

„erotikgeschichte schwanger“
Vom Lesen der Erotikgeschichten wird man nicht schwanger. Dazu muss man sie schon mindestens praktizieren.

„schuhe ficken“
Da fehlt ein L.

„fickgeschichten mit hund“, „wie ficke ich meinen hund“, „erotikgeschichte hund“, „hund fickt frau erotikstory“
Nein zu K9.

„gespreizte schenkel bilder“
Einfach mal nach gleichschenkeligem Dreieck googlen.

„hüfthalter werbung“
Da gefallen mir Strapsgürtel aber besser.

„schwägerin spreizt die beine porn“
Aha. Und wer will das wissen?

„strumpfhose sex blog“
Hier allerdings eher weniger.

„onkel schwängert nichte“
Na, das musste ja so kommen nach der ganzen Vorgeschichte.

„devote-schlampe download“
Lässt die sich herunterladen? Na, vermutlich lässt sie sogar das.

„mutter und tochter ficken kindermädchen“
Das muss noch eine andere Bedeutung haben, die mir entgangen ist.

„wer will mich schwängern“
Äh, danke, aber kein Bedarf.

„ideen für bondagesex“
Da gibt es viele. Sehr praktisch ist dabei auch der Einsatz von WLAN-Kabeln.

„eigenes sperma sammeln“
Das Sammeln ist die eine Sache, es frisch für verschiederene Anwendungszwecke zu halten, die andere.

„tante verführt neffen“
Das wäre mal eine neue Variante.

„binden oder tampons“
Ein Blogeintrag über Monatshygiene ist auf meiner To-do-Liste.

„sohn überrascht mutter ein wissen fieck.geschichten“
Über solche Geschichten weiß ich gar nichts.

„im auftrag englisch“
Habe ich spontan mit Mr. Bean assoziiert. Rowan Atkinson ist übrigens studierter Elektroingenieur.

„zeige deine vagina“, „zeige deine fkk bilder“
Ich veröffentliche hier keine Fotos.

„c’t aprilscherz 2014“
Das war wohl die Maus, die vom Mousepad binären Code einliest.

„fickgeschichte ehemann trinkt sperma mit ehefrau“, „männer im hüfthalter beim ficken“, „sybian video mit deutsche frauen“, „männer musste sperma schucken geschichten“, „ich lasse mich von meinen vater und onkel ficken geschichten“
Was müssen die Sucher enttäuscht gewesen sein!

„Beine Spreitzen und ficken“
Beine spreizen ist dazu nicht unbedingt nötig.

„Oma gibt mir ihre getragene feinstrumpfhose“
Tja, und was soll das?

„breakpoint definition“
Haltepunkt beim Debuggen.

„thigh gap übersetzung“
Schenkellücke.

„fickgeschichten hart“
Diffusionsgleichungen ohne LaTeX zu bloggen, ist wirklich hart.

„chef englisch“
Business fluent.

„erotikgeschichte tante“, „tante sex geschichten“
Es ist absolut unerotisch, was meine Tanten bei Familienfesten erzählen.

„anziehend“
Wechselwirkungen können auf unterschiedliche Weisen wirken.

„putzsklave gesucht“
Wäre doch eine Win-win-Situation.

„trotz Menstruation ficken geschichten“, „trotz tage ficken geschichten“
Ja, das ist eine recht unappetitliche Angelegenheit. Aber es existieren Workarounds.

„riesenfrau fickt kleinen mann“
Auch als Snu-snu bekannt.

„ficken im freien“, „fick im schnee“
Kann ich bei geeignetem Wetter nur empfehlen – im Schnee allerdings eindeutig nicht.

„voll die sahne“
Oh, Sahnetorte, köstlich! Oder heiße Apfelpfannkuchen mit Schlagsahne.

„erigieren“
Das ist mal aufrichtig.

„das grosse sperma fressen“
Guten Appetit!

„wie ich mein erstes Sperma geschluckt habe Sex Geschichten“
Daran kann ich mich gar nicht mehr so genau erinnern. Zumindest gibt das keinen Blog-Eintrag.

„frauen bücken und ficken bilder“
Auch eine Art der Bildberarbeitung.

„sybian stellung position“
Man könnte ihn ins Schlafzimmer stellen oder im Hobbyraum positionieren.

„sex mit nachtbarine pronos“
Nachtbar? Mandarine? Nachbarin? Promotion? Sechs? Pro nobis? ich muss nicht alles verstehen.

„devote männer geschichten“
Solche Geschichten kenne ich nicht. Für manche niederen Arbeiten wäre solch ein Helfer sinnvoll.

„frauen porno“
Von Schwulenpornos abgesehen, kommen AFAIK in allen Pornos Frauen vor.

„sperma roulette“, „sperma parade“
Das macht neugierig.

„schokodildo“
Dabei ging es um Schokoosterhasen.

„geschmack sperma“
Salzig, und etwas nussig.

„was gibt es für pinkelstellungen am strand“
Wollt ihr wirklich den schönen Sand besudeln? Wenn’s wirklich so dringend ist, dann ein Stück ins Meer gehen, und einfach laufen lassen.

„Nackte Oma blogspot“, „oma fkk bilder stories“
Bin nur Stiefoma!

„oma hold sich einen hund zum ficken“
Bestimmt war gemeint: Die holde Oma flickt mit der Hand.

„Ehefrau mit high heels unendlich ficken“
Unendlich gibt’s nicht. Mit High Heels an den Füßen halte ich es noch nicht einmal mehrere Stunden lang aus.

„die 3 sperma-schlampen“
Wenigstens ist keine Verwandtschaftsbezeichnung dabei.

„omas letzter fick“, „oma fickt bilder“
Meine Oma hat nicht nur gestrickt, sondern auch häufig kaputte Kleider geflickt. Ich erinnere mich sogar, dass sie mal ein Bild gestickt hat.

„bachelor 2014“
Ein Master wäre schon besser.

„mein mann trägt feinstrumpfhosen“
Nö. Tut er nicht.

„auf diesem rechner befinden sich momentan keine erkannten betriebssysteme“
Da ist wohl eine Neuinstallation fällig.

„hochzeitsnacht ficken“, „fickgeschichten Hochzeitsnacht“, „fick in der hochzeitsnacht“, „ficken in der hochzeitsnacht“
Dafür ist die Hochzeitsnacht konzipiert, und nicht für irgendwelche gemeinen Scherze.

„sperma auf strumpfhosen“
Dazu gibt es Waschmaschinen.

„fickgeschichte ehefrau schluckt alles,ehemann sieht zu “
Nicht nur Ehefrauen haben manchmal einiges zu schlucken.

„Sperma schlucken Strümpfe“
Warum lese ich immer Schlümpfe statt Strümpfe?

„wie geht blasen“
Kaugummi, Luftballon, Löwenzahn, ..?

„meine alte luftmatratze bumsen“
Ist sie irgendwo angestoßen?

„devote oma“
Manche Großmütter widmen sich hingebungsvoll ihren Enkelkindern.

„verkürzte schulzeit“
Resultiert meist in stark defizitärer Bildung.

„bauch inflation“
Solange es dabei nicht zu Flatulenzen kommt.

„tante macht kleinem neffen handjob“
Immer diese Schreibfehler! Jetzt weiß ich nicht, was sie ihm gebastelt hat. Ein Handy? Ein Jojo? ..?

„tante schluckt sperma“
Hab meine Tanten erst vor kurzem getroffen. Das sprengt mein Vorstellungsvermögen.

„graues haar“
Hatte ich nur ein einziges bisher.

„liebesschaukel vergleich“, „gestell für liebesschaukel“
Stabilität ist enorm wichtig.

„duden introvertiert“
Wenn ich mich als introvertiert bezeichne, wisst ihr ja, was ich meine.

„monoandrie“
Daran halte ich mich schon seit geraumer Zeit.

„schwägerin vögeln“
Kann mich gar nicht erinnern, Yvonne’s Wellensittiche erwähnt zu haben.

„kostenlose erotikgeschichten mann als frau verkleiden“
Nee, damit kann ich nicht dienen. Aber kostenlose Erotikgeschichten gibt es auf meinem neuen Blog nuehmphe.wordpress.com.

„son besamt mutter sex geschichten“
Schrauben sind vielfältig einsetzbar.

„nachtsichtgerät für voyeure“
Ganz sicherlich praktisch für diesen Zweck.

„mutter im hüfthalter“
Normalerweise wird er mit Haken und Ösen geschlossen. Schrauben und Muttern wären da schon recht unpraktikabel.

„domina geschichten“
Mein diesbezüglicher Versuch lief anders als man erwarten könnte.

„onkel fickt nichte und schwangert sie“
Eigentlich wollte ich solche Suchanftragen nicht mehr listen, aber diese hier geht noch eine Stufe weiter.

„sperma handarbeit video klip“
Das Strickzeug sollte da besser nicht beteiligt sein.

„Fickgeschichten mit Verwandten, Freunden und Nachbarn“
Statt immer nur zu suchen, könnte man ja auch mal selbst aktiv werden.

„sexy schwägerin“
Thorsten und Norbert haben eine.

„geschichten/ schon für ein taschengeld begann sie ihren minirock auszuziehen“
Das Praktische an Röcken ist, dass man sie eigentlich nur hochschieben muss.

„geschichten.ficken mit alten mann“
Absolut falsch hier.

„latex url zitieren“
RTFM

„amazonen ficken“
Habe mir erst kürzlich bei Amazon Nylonpulver gekauft, um auf kaputte Textilien Flicken bügeln zu können.

„suche frauen die auf strickstrumpfhosen stehn videos“
Strickstrumpfhosen? Würde ich nicht mal im strengsten Winter anziehen. (Fragt mich noch mal, wenn es -15°C kalt ist.)

„eigenes sperma schlucken anleitung“
Mein Tipp, es in einem Becher zu cachen, scheint den Sucher nicht zu befriedigen. Soll ich etwa bei den nächsten Suchanfragen erklären, wie Autofellatio funktioniert?

„ars amatoria übersetzung komplett“
Die Lecktüre von Ovid’s Werken ist jedenphalls empfehlenswert.

„erotik fette frau“, „rubensfigur nackt“
Es soll ja tatsächlich Männer geben, denen das gefällt.

„diffusion duden“, „debuggen duden“
Na also, es gibt noch Leute, die hier wirklich nach Informationen suchen.

„www. Geschichten: Tante will Vögeln.com“
Ornithologie-Interessierte werden hier nicht auf ihre Kosten kommen.

„nichten.neffen fickgeschichten“, „neffe und tante und onkel und nichte pornos“, „hier fickt die ganze familie“, „verwandte ficken Geschichten“
Die Suchmaschinen scheinen alle Inzest-Interessierten zu meinem Blog zu schicken. Dabei war das einzige, mit dem ich diesbezüglich jemals zu tun hatte, der Roman „Homo Faber“ von M. Frisch.

„99% nie das codewort bondage geschichten“
Wenn es mir zu unbequem wird, dann sage ich das ganz direkt.

„kostenloserporno mit tieren ficken“
So weit geht meine Tierliebe nicht.

„strapse sekretärin devot“
Gähn.

„sex fraa“
Und Moo.

„halterlose sauna“
Oder haltlos in der Sauna?

„was heisst kynophob“, „kynophob bedeutung“
Angst vor Hunden. Nicht zu verwechseln mit gynophob, das sich fast identisch anhört.

„voyeur ohne höschen unterwegs“, „mmf dreier nur fantasie“, „suche mann der meine nachbarin fickt“, „WWW.Geschichten:Fick im Haus der Eltern.net“, „WWW.Geschichten: Vom Ficken“, „porno webmaster von freundin geheim halten“, „ficken im OMA stehen geschichten“, „ich schlucke gern öfter sperma porno“, „zeige deinen fick“, „wo kann man omas ficken“, „vasektomie steuerlich absetzbar“, „zug fickgeschichte“, “ ohne slip im restaurant sex stories“, „möchte mich als frau verkleiden und sperma schlucken“, „stories ein bh fuer meinen neffen“, „windel tante“, „ficksahne trinken“, „tud hicknhack“, „sockenferse stricken“
Das sind die allerneuesten Suchanfragen, zu denen ich keine Lust habe, mir noch einen originellen Kommentar auszudenken. Vorschläge werden aber gerne angenommen.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Sechshundertachtundachtzig

  1. Leser schreibt:

    Oh, wieder mal was zum totscrollen. Die Suchbegriffe sind ja doch eher dröge, langweilig und immer dasselbe. Deine Kommentare machen das ganze aber trotzdem lesenswert.
    Zum ferngesteuerten Vibrator musste ich wieder an die 90er-Scherzwebsite „fufme.com“ denken, und ich hab sogar noch einen Mirror gefunden:
    http://www.criten.org/mirrors/fufme.com/faq.html

    Und bei der nachtbarine musste ich spontan an die Nachbartrine denken, die sich immer über die lauten Geräusche beim Sex beschwert.

    „verkürzte Schulzeit“ und stark defizitäre Bildung ist dann wohl das, was zu solchen Suchbegriffen führt, wie die Mehrzahl der von Dir hier geduldig wiedergegebenen.

    Witziges fällt mir allerdings darob auch nicht mehr ein – es verdirbt einem eher die Stimmung, wenn man an die geistige Umnachtung einer Menschheit denkt, die nach so etwas in so häufigen Fällen im Netz suht, anstatt (wie Du ja auch schon schriebst) selbst mal tätig zu werden.

    Aber danke für den Link zu Deinem anderen Blog, das kannte ich noch nicht. Gleich mal lesen…

    (Und dann auch gleich noch das Captcha „great unwashed“, na super, jetzt will ich gar keine Phantasie mehr haben! – Da kommt mir der captcha-bug ja fast schon gelegen und empfiehlt beim zweiten Versuch schlicht: wing it!)

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      LOL. Toller Link!
      Ich filtere ja schon tatsächlich die meisten Suchanfragen aus, aber es sind trotzdem noch so irre viele. So hatte ich auch „fufme“ ausgefiltert, weil mir das gar nichts sagte und ich einen Typo annahm.

      Ich kann nur hoffen, dass diese Suchanfragen keinen Querschnitt darüber geben, was allgemein so gesucht wird. Denn das wäre wirklich traurig.

      Bei dem Blog mit den fi©ktiven Kurzgeschichte habe ich eben noch einen Post eingestellt. Viel Spaß!

      Gefällt mir

      • Leser schreibt:

        Ja, die Website war schon damals der Renner, wir haben uns köstlich darüber amüsiert. Interessant wäre gewesen, mal zu erfahren, wie viele da ernsthaftes Interesse angemeldet haben 😉

        Danke für die Kurzgeschichte (erinnert mich an alte „EROTIKA.GER“ Zeiten, da hab ich auch drin gelesen, aber ich glaube ja fast, Du weißt nicht, wovon ich rede) – zu dem Blog aber noch eine Frage: Wenn Du schonmal so ein Blog hattest, und das gelöscht wurde, wie kannst Du sicher stellen, dass dasselbe nicht diesmal auch wieder passiert?

        Gefällt mir

        • breakpoint schreibt:

          EROTICA.GER sagt mir tatsächlich nichts. Du darfst mich aber gerne aufklären. 😀

          Zu dem neuen Blog (den ich hier nicht direkt verlinken möchte):
          Die bisherigen Geschichten hatte ich bereits in einem Gruppenblog (also nicht „mein“ Blog, da haben noch mehr Leute geschrieben) veröffentlicht.
          Dann gab es hier auf blog.de einige Aktionen, um den Jugendschutz zu gewährleisten. 🙄
          Woraufhin das Dirty-Writing-Blog von House-of-Mystery, der es aufgesetzt hatte, vorbeugend gelöscht wurde.

          Jetzt probiere ich es eben auf WordPress noch mal, so ein paar Geschichten, die mir im Hirn herumspuken, zu veröffentlichen.

          Gefällt mir

          • Leser schreibt:

            EROTIKA.GER (tatsächlich mit K geschrieben) war der Name des Brettes im FIDO-Netz, in dem Autoren solche Geschichten veröffentlichen konnten. Was das FIDO-Netz ist (oder war, auch wenn es über TCP/IP weiterlebt), darfst Du, falls Du es nicht weißt, aber selbst herausfinden. In heutigen Zeiten leider nicht mehr existent, ansonsten wäre es bei stärkeren Internet-Restriktionen eine weitere Chance zur echten Informationsfreiheit…

            Ich bin mal gespannt, wie lange Dein WordPress-Blog bestehen bleibt (und hoffe natürlich, sehr lange)

            Gefällt mir

            • breakpoint schreibt:

              Danke für die Info!
              Das FidoNet ist mir schon noch ein (vager) Begriff, obwohl ich es selbst nie genutzt habe.

              Bei WordPress scheint man es mit dem Jugendschutz nicht so eng zu sehen.
              Da sind mir schon Blogs untergekommen, gegen deren Einträge meine Geschichtchen völlig harmlos sind.

              Gefällt mir

  2. OhMiBOD schreibt:

    Vibrator ferngesteuert: http://www.ohjoysextoy.com/clubvibe/ Kein Scherz, sondern real. Nur eben nicht übers Netz, sondern per Nahbereichsfunk.

    CAPTCHA: she’s a witch

    Hmm. „sed -e ’s/w/b/'“?

    Gefällt mir

  3. gammler67 schreibt:

    „vibrator ferngesteuert“

    so was ähnliches gibt es und macht unheimlich spass.
    meine frau hat mal eine kurzgeschichte über dieses thema geschrieben.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Neunhundertvierundvierzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s