Fünfhunderteinundneunzig

So, zurück aus dem Urlaub.
Eigentlich gibt es darüber nicht viel zu berichten. Wir wollen ja gar keinen ereignisreichen Urlaub mit viel Action. Wir wollen es ruhig, uns erholen und ausruhen, vielleicht ein bisschen Wellness.
Museen und interessante Ausstellungen besuchen wir gerne, aber ansonsten legen wir keinen Wert auf irgendwelche Aktionen.
Den Jahreswechsel verbrachten wir nicht mit Trubel oder Party, sondern auf die bestmögliche Art.
Obwohl wir auch sonst die meiste Zeit gemeinsam verbrachten, klebten wir nicht aneinander. Ein bisschen Freiraum gewähren wir uns natürlich gegenseitig.

Vielleicht würde manch einem so ein Urlaub unspektakulär und langweilig erscheinen. Aber ich finde es äußerst angenehm, wenn man nicht ständig von Veranstaltung A zu Veranstaltung B hetzen muss, und an praktisch keine Termine gebunden ist noch irgendwelche Verpflichtungen hat.
Carsten meint ja manchmal, er müsse mir da mehr bieten. Theater, Ausflüge, was weiß ich. Aber mir ist das wirklich nicht wichtig. Viel lieber lese ich in einem Buch oder streame mir einen sehenswerten Film auf den Computer – was wir natürlich mindestens genauso gut daheim machen könnten.
Dass wir dazu überhaupt verreist sind, ist, weil Spaziergänge im Warmen halt doch angenehmer sind als hier in der trüben, dunklen mitteleuropäischen Winterkälte.
Auch wenn es hier für die Jahreszeit ungewöhnlich mild gewesen sein soll, war es im Urlaub trotzdem leicht 10 Kelvin wärmer und richtig frühlingshaft.
Außerdem ist es einfacher, All-Inclusive-Verpflegung zu nutzen, als sich selbst dauernd um Essen kümmern zu müssen.

So gesehen war der Urlaub ein voller Erfolg.
Wir müssen uns jetzt noch bisschen akklimatisieren, dann geht es am Dienstag wieder frisch und munter mit Arbeit los.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Fünfhunderteinundneunzig

  1. Damit dürfte klar sein, dass ihr in BaWü, Bayern oder Sachsen-Anhalt ansässig seid. 😉

    Gefällt mir

  2. a-rest schreibt:

    ging uns ähnlich
    einfach ein wenig raus
    andere Luft
    andere Umgebung
    und dann halt noch
    das täglich Rauschen des Meeres

    Gefällt mir

  3. Bellona schreibt:

    abgesehen von unseren zwei ausflügen und er silvesterparty haben wir uns auch hauptsächlich ausgeruht. sehr erholsam (ja, auch durch die AI-verpflegung, absolut sorgenfrei).

    Gefällt mir

  4. Pingback: Achthundertsechsundachtzig | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s