Monatsarchiv: September 2013

Fünfhundertneunzehn

Eigentlich waren wir gestern zur Geburtstagsfeier meiner Schwägerin Sonja eingeladen gewesen. Aber da ich so gar keine Lust auf Party hatte, sagte Carsten ihr kurzfristg und ohne Begründung ab. Mein BMI rutscht immer weiter ab, und meine Kleider beginnen schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 23 Kommentare

Fünfhundertachtzehn

Ein Erlebnis, über das Remi kürzlich gebloggt hat, hat mich an eine Begebenheit erinnert, die schon mehrere Jahre zurückliegt. Ich hatte damals eine lockere Affäre mit .. nennen wir ihn Wolfgang. Leider erkrankte Wolfgang damals schwer (er ist längst wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Fünfhundertsiebzehn

Zeitdruck ist das neue Thema des Webmasterfriday. Wenn man vom Zeitdruck absieht, den die Hektik des Berufes manchmal mit sich bringt, und das Thema rein auf Zeitdruck beim Bloggen beschränkt, habe ich normalerweise eigentlich keinen. Meistens blogge ich ja schon … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Fünfhundertsechzehn

Grundsätzlich habe ich eigentlich nichts dagegen, wenn Mitarbeiter bei der Arbeit auch mal private Mails empfangen oder versenden. Es muss sich halt im Rahmen halten, darf die Arbeit nicht beeinträchtigen und selbstverständlich darf es keine illegalen Inhalte enthalten. Das beißt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Fünfhundertfünfzehn

Carsten hat mir ein 10″-Android-Tablet geschenkt. Also habe ich ein bisschen mit dem Ding herumgespielt. Für jeden Kleinkram muss man sich eine App aus dem Google Store herunterladen. Es gibt zwar Unmengen von Apps, aber die meisten taugen eigentlich nichts. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 29 Kommentare

Fünfhundertvierzehn

Kennt jemand noch den Song „Crying In The Rain“? Da es zur Zeit nicht regnet, habe ich mir einen Bund Zwiebeln gekauft. Ich habe es ja nicht so mit dem Kochen, habe aber bei Youtube ein paar Videos gefunden, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 10 Kommentare

Fünfhundertdreizehn

Das aktuelle Thema des Webmasterfriday ist in dieser Woche der Umgang mit Kritik in den Kommentaren. Hier sollte man unterscheiden, ob der Kommentator lediglich eine andere Meinung vertritt, oder ob er gezielt herumstänkern und trollen will. Der erstere Fall ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 15 Kommentare

Fünfhundertzwölf

Was ist eigentlich der evolutionäre Sinn, wenn einen die Hormone derart manipulieren, dass man um einen Zellhaufen trauert? Ich war also gestern in der Frauenklinik. Trotz diverser wichtiger Termine war Carsten so lange bei mir wie möglich. Der Anästhesist fragte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

Fünfhundertelf

Gestern war ich wieder beim Frauenarzt. Carsten hatte sich extra wieder die Zeit freigeschaufelt, um mich begleiten zu können. Blutdruck messen, Masse wiegen, obligatorische Blutprobe, Spekulumsuntersuchung, Vaginalsonografie, Urinprobe (es wurde angeblich etwas Eiweiß gefunden – so rächt es sich, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Fünfhundertzehn

Neulich meldete sich ein Kunde, für den ich einmal ein paar Progrämmchen geschrieben hatte, ganz aufgeregt bei mir. Einige Funktionen an diesen Programmen funktionierten plötzlich nicht mehr. Eigentlich beschränke ich meine Arbeit derzeit fast ausschließlich auf die Leitung der IT-Abteilung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Fünfhundertneun

Wenn ich in der Stadt etwas zu erledigen habe, gehe ich ja meistens zu Fuß in die Stadt und auch wieder zurück. Gestern jedoch machte ich eine Ausnahme, und fuhr mit dem Bus zurück. Das Wetter war nicht berauschend, ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

Fünfhundertacht

Vielleicht erinnert sich der eine oder andere Leser noch daran, dass ich letztes Jahr irgendwann Social Media Accounts für Carsten’s Firma angelegt hatte. Der damalige CMO hatte sich furchtbar darüber geärgert, und immer wieder von mir die Herausgabe der Zugangsdaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 14 Kommentare

Fünfhundertsieben

Eigentlich hatten wir bereits früher erwogen, eine kleine Betriebsfeier zum Anlass unserer Hochzeit durchzuführen. Aus zeitlichen Gründen ließen wir es dann sein, haben es jetzt aber – nach der Feriensaison – nachgeholt. Kathrin mag es nicht sonderlich gefallen haben, den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Fünfhundertsechs

Als blog.de vor einigen Wochen massive Probleme hatte, hatte ich einen Umzug auf WordPress erwogen, und auch einige Vorbereitungen getroffen. Inzwischen läuft blog.de zwar wieder zufriedenstellend, und das Thema Umzug ist an sich vom Tisch, aber .. ach, wozu bin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Fünfhundertfünf

Der Abend hatte wie ein ganz normaler Abend mit Feierabendverkehr begonnen. Als Carsten nach Hause kam, hatten wir zunächst einen Quickie im Flur, dann aßen wir die mitgebrachten Enchiladas. Anschließend ging ich ins Schlafzimmer, kniete mich aufs Bett und stützte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 28 Kommentare

Fünfhundertvier

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Suchanfragen. Zum einen diejenigen, die in einem bestimmten Eintrag landen. Da werden auch Kommentare mitindiziert. Zum anderen Suchanfragen, die direkt auf dem Blog, also der Startseite ankommen. Bei letzterem liefern die (nicht immer ganz) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit | 10 Kommentare

Fünfhundertdrei

Falls ich mich an den bevorstehenden Wahlen beteiligen möchte, wird es höchste Zeit, Briefwahlunterlagen zu beantragen. Ich bin ja am Wochenende nicht in der Stadt, und extra deswegen reinfahren will ich auch nicht. Allerdings habe ich keine Idee, welche Partei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 49 Kommentare

Fünfhundertzwei

Von der Belegschaft hatten wir als Hochzeitsgeschenk einen Event-Gutschein bekommen. Eigentlich wollten wir den möglichst bald einlösen. Also habe ich auf der zugeordneten Website mal nachgeschaut, welche Aktivitäten überhaupt in Frage kämen. Aber alles, was mich eventuell reizen würde, ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 36 Kommentare

Fünfhunderteins

Soweit ich mich erinnere, habe ich bisher noch nicht erwähnt, dass Sven (also mein Stiefschwiegersohn) ab September eine Anstellung hat. Seine Arbeitsstelle liegt allerdings in einer ganz anderen Gegend als da, wo er bisher wohnte. Eigentlich sollte man meinen, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 10 Kommentare

Fünfhundert

Gesammelte Suchanfragen, Quickie am Baum im Vögelschutzgebiet oder Webmasterfriday? Diese Frage stellte sich mir für das Thema für den heutigen Blogeintrag. Da es beim Webmasterfriday um Blog-Statistiken geht, und ich – wie Stammleser wohl wissen – ein Faible für Statistiken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 35 Kommentare

Vierhundertneunundneunzig

Der neue Bewerber für die CIO-Stelle hat beim gestrigen Vorstellungsgespräch einen guten Eindruck hinterlassen. Fachlich habe ich keine Einwände. Er hat solides Hintergrundwissen. Den Rest kann er lernen. Was seine Soft Skills und Persönlichkeit betrifft, tja, ein gewisses Risiko besteht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 18 Kommentare

Vierhundertachtundneunzig

Wie ich bereits geschrieben hatte, waren wir gestern Abend bei einem Geschäftsessen weiter weg. Es fand in einem großen Hotel statt. Es waren schätzungsweise vierzig bis fünfzig Gäste dort. Das pompöse, „maritime“ Buffet schien ziemlichen Zuspruch zu erhalten. Aber ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 17 Kommentare

Vierhundertsiebenundneunzig

Wir hatten schon länger eine Einladung zu einem festlichen Diner von einem von Carstens Geschäftspartnern bekommen. Das Diner findet heute abend statt. Es ist aber so weit entfernt, dass wir zwar heute noch hinfahren können, aber dort in einem Hotel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vierhundertsechsundneunzig

Als ich mitten in den Flitterwochen war, schlug der Webmasterfriday das Thema Sidebars vor. Besser spät als nie gebe ich jetzt nachträglich meine two cents dazu. Zu den anderen, neueren Themen dagegen hätte ich nur wenig bis gar nichts zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 14 Kommentare