Monatsarchiv: August 2013

Vierhundertfünfundneunzig

Ich fühle mich in meinen Handlungsoptionen und meiner Entscheidungsfreiheit schwer beeinträchigt. Die nächstliegende Möglichkeit würde mir Carsten niemals verzeihen. Aber was dann? In der Wohnung wäre es auf Dauer zu eng, es sei denn, ich verzichte auf mein Arbeitszimmer. Aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 51 Kommentare

Vierhundertvierundneunzig

Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass ich einen gewissen Einfluss auf die Geschäftsleitung habe. Ich hatte ja geschrieben, dass einer meiner Mitarbeiter zur Entwicklung wechseln wollte. Als Ausgleich würde ich natürlich einen neuen Mitarbeiter benötigen, und ich war davon überzeugt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 13 Kommentare

Vierhundertdreiundneunzig

Hochzeitsfeier – der Trilogie zweiter und letzter Teil. Der Festsaal war umgeben von den Flipcharts, die ich zwei Tage vorher beschriftet hatte. Alle Seiten hatten überlebt. Auch die Collage, die wir uns von den Gästen gewünscht hatten, war aufgehängt. Sie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Vierhundertzweiundneunzig

Offenbar wollt ihr wissen, wie mein Besuch beim Frauenarzt verlaufen ist. Eigentlich habe ich gar keine Lust, das zu bloggen. Nur mein Perfektionismus treibt mich dazu, es doch zu tun, damit hier keine so wesentliche Lücke entsteht. Carsten ließ es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 54 Kommentare

Vierhunderteinundneunzig

In einem Kommentar wurde mir einmal unterstellt, dass für mich „viel Geld“ „ganz normal“ sei. Ich hatte damals nicht gleich die Möglichkeit, darauf einzugehen, zumal meine Antwort darauf auch den Umfang eines üblichen Kommentars gesprengt hätte. Zunächst, für mich ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 20 Kommentare

Vierhundertneunzig

„Sag mal, Samtpfötchen, müsste nicht eigentlich deine Periode wieder da sein?“ Er hatte mich überrumpelt. Ich stellte mich erst mal begriffstutzig, um Zeit zu gewinnen: „Äh, was meinst du?“ „Deine Regel? Tage? Menstruation?“ „Ach so. Äh, hm, nicht unbedingt.“ „Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 32 Kommentare

Vierhundertneunundachtzig

Meine Mutter hatte ihre Geburtstagsfeier extra verschoben, weil wir ja noch auf Hochzeitsreise gewesen waren. Ich konnte also schlecht ablehnen, zusammen mit meinem Ehemann daran teilzunehmen. Als Geschenk hatte ich eine Vase (ja, ja, alles andere als originell, aber meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Vierhundertachtundachtzig

Schon vor meiner Hochzeit war mir mitgeteilt worden, dass einer meiner Mitarbeiter zur Entwicklung wechseln möchte. Damals habe ich die Entscheidung erst mal aufgeschoben, aber mittlerweile kann ich mich nicht mehr lange um eine Äußerung herumdrücken. Der CTO ist einverstanden, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 19 Kommentare

Vierhundertsiebenundachtzig

Vielleicht waren wir beim Flittern doch etwas nachlässig. Ich denke aber eher, dass es an der Klimaumstellung liegt. Jedenfalls bin ich jetzt zwei (nach letzt-plausiblem Termin) bis vier (nach wahrscheinlichstem Termin) Tage überfällig. Das allein hat ja noch nichts zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 28 Kommentare

Vierhundertsechsundachtzig

Bevor ich noch mehr Einzelheiten meiner Hochzeit vergesse, blogge ich jetzt meine Erinnerungen daran. Ich hatte am Freitag früh noch gebloggt, während Carsten noch einen letzten Blick ins Büro warf. Danach holte er mich ab, und gemeinsam fuhren wir zum … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 27 Kommentare

Vierhundertfünfundachtzig

Ich bin wieder da! Heute in der Frühe sind wir zuhause angekommen. Es war ein wunderschöner Honeymoon, der schönste Urlaub, den ich jemals hatte. Obwohl wir uns bemüht haben, uns über geschäftliche Belange auf dem Laufenden zu halten, ist hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Vierhundertvierundachtzig

Noch ein Eintrag in Abwesenheit. Es hatte mich einige Überredungskunst gekostet, Carsten dazu zu bringen, mich zu einem Badesee in der Nähe zu begleiten. Es war – nach einem eher kalten, verregneten Frühsommer – jetzt doch noch so richtig heiß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Vierhundertdreiundachtzig

Jetzt komme ich doch mal dazu, kurz zu bloggen und ein Lebenszeichen zu geben. Carsten muss heute – ausnahmsweise und mit meiner Zustimmung – doch etwas länger arbeiten, und ich nutze die Gelegenheit, euch einen kleinen Gruß aus dem Urlaub … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Vierhundertzweiundachtzig

Den folgenden (unvollendeten) Eintrag hatte ich irgendwann angefangen zu schreiben, aber dann ist er aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen in Vergessenheit geraten. Kürzlich habe ich ihn dann irgendwo bei meinen Entwürfen gefunden, und liefere ihn jetzt unüberarbeitet nach. „Was hältst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Vierhunderteinundachtzig

Überraschung!!! Nein, die Hochzeit ist nicht geplatzt. Wenn alles so gelaufen ist, wie ich es mir vorstelle, dann befinde ich mich im Moment irgendwo in warmen Ländern und vergnüge mich mit Sex on the Beach oder ähnlichem – aber ganz … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Vierhundertachtzig

Ich bin die Braut. Zwar alles andere als jungfräulich, aber schließlich heirate ich auch einen Großvater. Ich trage bereits mein Kleid, habe aber jetzt noch ein paar Minuten Zeit. Um 9:30 Uhr ist die standesamtliche Trauung im Rathaus. Da gehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 28 Kommentare

Vierhundertneunundsiebzig

In den Kommentare war einmal der Wunsch geäußert worden, eine virtuelle Blogparty anlässlich meines Junggesellinnenabschieds zu feiern. Ich hatte mir zwar ein paar Gedanken gemacht, wie das zu organisieren sei, aber eine richtig zündende Idee war mir nicht gekommen. Eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 76 Kommentare