Vierhundertsiebenundzwanzig

Wem ist das auch schon passiert?

Ich war früh kurz am Rechner, um Mails zu checken. Dann ließ ich den Rechner schlafen und war vielleicht eine halbe oder dreiviertel Stunde anderweitig beschäftigt (nein, nein, nur Hausarbeit und so ein Kram).

Als ich mich danach wieder eingeloggt hatte, sah ich zwar noch die Fenster meiner geöffneten Anwendungen aufblitzen. Aber noch bevor irgendein Klick meinerseits möglich war, loggte mich der Rechner wieder aus, fuhr herunter, um Updates zu installieren, und startete wieder erneut.

Das hat mich wieder Zeit gekostet. Ich bin nur froh, dass ich keine ungesicherten Daten offen hatte. Zwar war eine VM geöffnet gewesen, aber die fuhr danach wieder sauber hoch.
Ärgerlich ist auch, dass ich alle Anwendungen, die ich brauchte wieder neu starten und initialisieren musste.

Meine Erklärung für dieses Phänomen ist, dass kurz vor oder beim Sleepen Updates zum Installieren fällig waren, ich das aber nicht mehr gesehen habe. Standardmäßig will das Betriebssystem dann nach zehn Minuten restarten. Normalerweise postpone ich das erst mal, bis mir der Zeitpunkt besser passt. Diesmal konnte ich es jedoch nicht, und als ich den Rechner wieder aufgeweckt hatte, waren die zehn Minuten um, so dass er gleich bootete, ohne dass ich das verhindern konnte.

Denglisch ist grausam!

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

23 Antworten zu Vierhundertsiebenundzwanzig

  1. schaum schreibt:

    ich kenne das, und es nervt unsäglich….weil es immer kommt, wenn es keiner gar nicht braucht

    es schäumt täglichmitleidend

    Gefällt mir

  2. Moody schreibt:

    Die Updates für Net-Framework machen glaub ich ungefreagt einen Restart…kann auch ein anderes Update gewesen sein, welches sich automatisch auf den neuesten Stand brachte, aber ich möchte meinen, dass es sich um Net-Frameworks handelte…

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Danke!

      Das probier ich aus:
      Neues DWORD „NoAutoRebootWithLoggedOnUsers“ in HKLMSOFTWAREPoliciesMicrosoftWindowsWindowsUpdateAU mit Wert 1

      Wenn sich dieser Trick bewährt, kommt er in meine Liste mit Registry-Hacks.

      Gefällt mir

  3. idgie13 schreibt:

    Da muss man wohl eher fragen, wer das Problem noch nicht hatte … 😉

    Nervt mich auch. Den Registry-Hack probier ich auch …

    Gefällt mir

  4. HalfTheTruth schreibt:

    Oh, das kenne ich auch.
    Bei einem – leider recht wichtigem Testrechner – habe ich das Phänomen das jedes mal beim Herunterfahren/Neustarten sich ein MS SQL Server 2012er Patch neu installieren will.
    Wieder und wieder, eine Endlosschleife.
    Zum Glück ist es nur eine Test VM.

    Gefällt mir

  5. plietschejung schreibt:

    Gut, dass keine Daten weg waren.
    Aber mit ner SSD ist ein Windows Reboot sehr einfach zu ertragen 😉

    Gefällt mir

  6. sweetsurrender schreibt:

    Mein altes Schätzchen hat gottseidank so Mucken nicht.
    ;D

    Gefällt mir

  7. engywuck schreibt:

    man kann auch einstellen, dass er Updates nicht automatisch installiert (jedenfalls bis Win7, 8 kenne ich nicht).
    Bei Win7: Systemsteuerung->Windows Update->Einstellungen und dann von dem empfohlenen „Updates automatisch installieren“ beispielsweise auf „Installation manuell durchführen“ abändern.
    Wobei das mit automatisch installieren für Otto-Normal-DAU sicher sinnvoll ist. Dann kann es aber passieren, dass nachts um drei der schlafengelegte Rechner aufwacht, installiert und ohne Nachfrage Neustart durchführt. Toll, wenn dann noch was offen war oder ein anderes Betriebssystem automatisch bootet 🙂

    Gefällt mir

  8. Leser schreibt:

    Haha, denglisch mag zwar grausam sein, aber Microsoftprodukte nutxen ist grausamer. Das kommt davon, wenn ein Marketingkonzern glaubt, Software schreiben zu können.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s