Dreihundertsechsundvierzig

Der nächste Online-Dating-Versuch lief nicht wirklich erfolgreich und befriedigend ab.

Der Probant spendierte ein Hotelzimmer. Allerdings nervte er mich bereits im Vorfeld damit, dass er angeblich häufigere Treffen wünscht. Ich habe es ihm zwar nicht allzu deutlich gesagt, aber ich habe nicht die Absicht, nochmals mit ihm in Kontakt zu kommen.
Danach dehnte er das Vorspiel quasi endlos aus und verschwendete damit nur meine Zeit.
Er bemühte sich zwar um eine ordentliche Performance, aber insgesamt mangelte es an der messbaren Ausstattung. Hätte ich das im Voraus gewusst, hätte ich wohl auf ein Treffen verzichtet.
So war es kein Wunder, dass er vor mir fertig war. Ich habe aber Zweifel, ob ich bei diesem niedrigen Füllgrad überhaupt gekommen wäre, selbst wenn er länger durchgehalten hätte.

Wie auch immer, ich habe allmählich genug von Online-Börsen, ganz egal ob Dating, ONS, Seitensprung, oder was auch immer.
Zum Glück entwickeln sich meine Real-Kontakte vielversprechend. Vielleicht beschränke ich mich doch lieber darauf.

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

17 Antworten zu Dreihundertsechsundvierzig

  1. Geeforce schreibt:

    „insgesamt mangelte es an der messbaren Ausstattung“…;D ….so viel zum Thema „die Grösse macht’s nicht“…:>>

    Gefällt mir

  2. Waage73 schreibt:

    Da kauft Du wenigstens nicht die Katze im Sack… 😉

    Gefällt mir

  3. gelschter User schreibt:

    Nun, viele stellen sich halt einfach als der tolle Mann dar, in welche Richtung auch immer und setzen damit natürlich Erwartungshaltungen welche dann nicht mal annähernd gehalten werden können.
    Im realen Leben kann man sich halt auf Dauer nicht so verstellen und ausserdem merkt man ob eine chemische Übereinstimmung gegeben ist um ggfls dann Körperflüssigkeiten auch auszutauschen.

    Gefällt mir

  4. Magnolia14 schreibt:

    Was hat denn die Überschrift mit dem Text zu tun?

    Gefällt mir

  5. Magnolia14 schreibt:

    ah, upps, war gerade ein wenig verpeilt :))

    Gefällt mir

  6. House-of-mystery schreibt:

    Nun, mal abgesehen von der Schwierigkeit jemand passenden zu finden auf solch Börsen, dann noch mit dem erforderlichen
    Füllgrad, scheint dein Terminpartner wenig Fantasie zu besitzen. Denn Lust hängt bekanntlich nicht nur von der Größe ab und da hätte er sicher einiges mehr tun können. ( Wobei sich mir gerade eine Frage auftut, wie lang sollte ein Mann können )

    Manchmal sollte man sich vielleicht darauf beschränken, was sich so einfach so ergibt !? Wie war das noch…….unverhofft kommt oft ?

    Gefällt mir

  7. Baerlinerin schreibt:

    …ich musste den ganzen Text über richtig fett grinsen! Ähnliches schon erlebt, aber du hast`s super cool geschrieben!!! 🙂 Da meinen Blog auch mein Dad liest, kann ich´s nicht ganz so auf den Punkt bringen… *gröhl* Nochmal zum Online-Daten: Warum soll`s dir anders gehen als mir? Habe mich 4 Monaten auf mehreren Plattformen getummelt und es kam doch eine erstaunliche Schnitt-menge „Kandidaten“ zusammen, mit denen ich mich wohl fühlte. Sogar einige, mit denen ich gern mehr als nur das Bett geteilt hätte, aber leider sind die Männer auf diesen Börsen so unverbindlich und wollen`s offensichtlich auch so beibehalten. Schade. Will ja auch nicht 24/7 „auf ihm“ klucken, aber so `ne neue Beziehung, in der man sich alle 1 oder 2 Wochen „fest“ sieht, vermisse ich schon nach 1 Jahr Singlesein. Nun denn, wie du schon sagst: Unverhofft kommt… viel zu selten! 😉 In diesem Sinne uns beiden mehr Erfolg als bisher.

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Danke!

      Eine feste Beziehung ist so ziemlich das letzte, was ich suche.
      Es geht mir erstmal nur um einen ONS. Wenn der aber gut ist, dann spricht auch nichts dagegen, ihn von Zeit zu Zeit zu wiederholen. 😀

      Wenn ich mir vorstelle, meine Verwandten würden hier mitlesen, läuft es mir kalt den Rücken hinunter *grrr uaah*.
      Nee, Anonymität ist unerlässlich, um wirklich offen schreiben zu können. Einiges ändere ich ja schon ab, damit mich niemand zufällig erkennt.

      Na, dann hoffen wir mal weiter auf mehr Erfolg. 😉

      Gefällt mir

  8. breakpoint schreibt:

    NeunhundertfünfVor zwei Jahren war ich mehrere Wochen lang auf Datingportalen aktiv.
    Vielleicht kann es dem einen oder anderen nützlich sein, wenn ich meine Erfahrungen bezüglich Kontaktaufnahme bei Datingportalen zusammenfasse.

    Ich hatte mir insgesamt drei Accou…

    Gefällt mir

  9. Pingback: Neunhundertfünf | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s