Zweihundertzweiundneunzig

Es hat sich nichts an den Vorhaben für Weihnachten geändert.

Fiona und Sven sind an Weihnachten bei Sven’s Eltern und können deshalb nur über Silvester kommen. Verena dagegen ist von einer Freundin, die sie bei der Schwangerschaftsgymnastik kennengelernt hat, zu einer Silvesterfeier eingeladen worden und hat bereits fest zugesagt. Außerdem wäre sie an Silvester bereits in der Schutzfrist – was immer sie damit sagen will.
Aber an Weihnachten käme sie gerne her.

Es gibt keine Chance, dass sie gleichzeitig hier sind, wie Carsten das wünscht.
Aber so haben wir keine Möglichkeit, unsere Pläne für einen gemeinsamen Urlaub umzusetzen.

Carsten ärgerte sich sehr darüber: „Sie sollen sich endlich einigen. Ich habe es satt, ständig auf sie Rücksicht nehmen zu müssen!“
Es ist mir neu, dass Carsten jemals auf irgendjemanden Rücksicht genommen hätte, aber dennoch stimmte ich ihm zu.

Carsten hat ihnen jetzt noch einmal ein Ultimatum bis zum nächsten Wochenende gesetzt. Wenn sie sich bis dahin nicht auf einen gemeinsamen Termin geeinigt haben, fahren wir an Heiligabend weg und kommen erst an Neujahr zurück.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zweihundertzweiundneunzig

  1. ednong schreibt:

    Soso,
    erst Streß machen, dann einen gemeinsamen Termin suchen lassen, obwohl es keine Chance gibt – und dann in den Urlaub fahren wie ursprünglich geplant. Einziger Unterschied: man hat nun einen schwarzen Peter 😉

    Oder so.

    Gefällt mir

    • breakpoint schreibt:

      Was heißt hier „schwarzer Peter“?
      Du brauchst gar kein Mitleid mit ihnen zu haben.
      Letztes Jahr haben sie ihren Vater an Weihnachten ganz allein gelassen, um dann an Silvester plötzlich unangemeldet vor der Tür zu stehen.

      Wenn sie sich jetzt nicht einigen, kann mir das eigentlich nur recht sein. Dann dauert unser Urlaub eben ein paar Tage länger.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s