Zweihundertneunundfünfzig

Das vergangene Wochenende war weitgehend typisch und normal.

Am Sonntag fiel mir dann ein, dass an Carsten’s privaten Computern wohl mal Maintenance-Arbeiten nötig wären.

Nachdem ich das – assistiert (!) von Carsten (hihi, er ist es nicht gewohnt, Anweisungen zu befolgen, wie „Hol‘ mir mal ’nen Schraubenzieher“ oder „Entwirr‘ mal den Kabelsalat“; zum Abschluss ließ ich ihn noch alle Kabel wieder neu stecken, denn Männer schieben doch immer gerne rein) – in die Tat umgesetzt hatte, kümmerte ich mich noch ausgiebigst um seine Hardware. 😉 Aber das fällt schon wieder in den Rahmen des üblichen.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zweihundertneunundfünfzig

  1. ednong schreibt:

    Entweder versinkt sie grad in Arbeit – oder hat einfach nur viel zu tun 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s