Monatsarchiv: Juni 2012

Hundertsiebenundachtzig

Wieder ein ganz gewöhnliches Wochenende. Das heißt, dass Carsten sich in seinem Arbeitszimmer verbarrikadiert hat und arbeitet. Eigentlich hatte er ja mit mir ein Kleid einkaufen wollen, aber das hat er anscheinend vergessen. Ich werde ihn sicherlich nicht daran erinnern. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertsechsundachtzig

Alles dreht sich nur noch um diese Hochzeit. Carsten und ich wollen dem Paar eine Hochzeitsreise schenken. Carsten bezahlt und ich beteilige mich irgendwie daran, sprich, ich kümmere mich um die Buchung und Organisation. Deshalb saßen wir noch in meinem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Hundertfünfundachtzig

Meta: Happy Birthday! Dieses Blog wird heute ein Jahr alt, Zeit einmal Bilanz zu ziehen und auch ein paar Besonderheiten zu erwähnen, für die ich im normalen Tagesgeschäft keine Gelegenheit finde. Das ganze natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 12 Kommentare

Hundertvierundachtzig

Wir saßen gestern abend gemütlich zusammen und tranken einen Kaffee, als Carsten ein Thema anschnitt, das ich bisher bewusst vermieden hatte: „Hast du dir schon überlegt, was du an Fiona’s Hochzeit anziehst?“ „Hm, ich hab mal kurz dran gedacht“, antwortete … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Hundertdreiundachtzig

Bei diesem warmen Wetter gestern konnte ich die Schaukel einmal richtig auskosten. Wie meistens am Wochenende, saß Carsten in seinem Arbeitszimmer und las irgendwelche Dokumente durch. Ich schaute zwar regelmäßig nach ihm, um ihn zu einer Pause zu verführen, aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Hundertzweiundachtzig

Mittlerweile habe ich mich ziemlich damit abgefunden, dass Carsten die Wochenenden meistens durcharbeitet. Naja, vor zwei Wochen waren wir in Urlaub und letzten Samstag war er bei Sven’s Familie. Da kann ich nachvollziehen, dass einige Arbeit wieder aufgelaufen ist, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hunderteinundachtzig

Ich komme gerade vom Treffen mit Kathrin, meiner Cousine, zurück. Wir waren zusammen Kaffeetrinken. Sie hatte ihren neuen Freund, Typ Johnny Depp (naja, wer’s mag), mitgebracht. Wir unterhielten uns ganz gut und erinnerten uns dabei an einige gemeinsame Jugenderlebnisse. Ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Hundertachtzig

Ich war heute – natürlich zwecks Weiterbildung – bei einer Veranstaltung, bei der mehrere Vorträge gehalten wurden. Ich besuche solche Veranstaltungen eigentlich recht gern, solange sie mich nichts kosten. Letztes Jahr hatte ich ja bei der entsprechenden Veranstaltung (damals in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertneunundsiebzig

Tagsüber war ich gestern wieder bei einem Kunden. Abends besuchte ich zusammen mit Carsten die Jubiläumsfeier eines Fachvereins. Carsten war gebeten worden, ein Grußwort zu halten, was er souverän und eloquent tat. Anschließend gab es noch Schnittchen und Wein. Die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertachtundsiebzig

Gestern nachmittag – unmittelbar vor dem Jour fixe – habe ich noch mal die Sicherheitsbelehrung gehalten. Diesmal reichte ein normales Besprechungszimmer aus, denn es kamen ja nur die Mitarbeiter, die das letzte Mal verhindert waren. Zwei Mitarbeiter konnten auch diesmal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertsiebenundsiebzig

Carsten ist überraschend mitten in der Nacht vom Treffen mit Sven’s Familie zurückgekommen. Das Treffen war wohl alles andere als harmonisch. Carsten war ziemlich aufgebracht. Er beschrieb die Leute als bigott, prüde, engstirnig und absolut humorlos. Ich musste ihn erst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Hundertsechsundsiebzig

Bei diesem schönen Wetter war ich heute nachmittag im Freibad. Carsten ist dieses Wochenende ja nicht da. Er wäre aber ohnehin nicht mit zum Schwimmen gekommen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertfünfundsiebzig

Wir saßen kuschelnd auf dem Sofa, als Carsten mich fragte: „Ich habe gehört, du warst heute bei der Marketing-Besprechung?“ „Hm, ja, war langweilig“, antwortete ich kurz. „Du sollst gesagt haben, ich hätte dich geschickt?“ „Nein!“, (nicht in diesem Wortlaut), „ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Hundertvierundsiebzig

Heute morgen war ich in der Jour-fixe-Besprechung der Marketing-Abteilung. Ich wollte vermeiden, zu früh zu da zu sein. Deshalb kam ich lieber erst einige Minuten nach Beginn. Der CMO war sehr überrascht und irritiert: „Mit Ihnen habe ich nicht gerechnet. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertdreiundsiebzig

Ich arbeite mich in ein neues Framework ein. Dafür habe ich den heutigen Tag reserviert. Ich studiere die API und probiere ein bisschen mit den Objekten herum. Gegen elf Uhr wurde ich einmal kurz unterbrochen. Meine Cousine Kathrin rief an. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Hundertzweiundsiebzig

Der gestrige IT-Jour-fixe verlief ohne besondere Vorkommnisse. Ich setzte mich anschließend noch an einen freien Schreibtisch, um an meinem Notebook zu arbeiten, bis Carsten Feierabend machen würde. Er wollte diesmal früher schlussmachen, weil er noch zu Sonja wollte, um etwas … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Hunderteinundsiebzig

Unser Kurzurlaub war sehr entspannend und erholsam. Am Donnerstag waren wir gegen neun Uhr aufgebrochen und fuhren dann fast zwei Stunden. Wir hatten ein 4-Sterne-Hotel in der Nähe des Kurgartens gebucht. Obwohl das Wetter etwas kühl war, verbrachten wir viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Hundertsiebzig

Während ich gerade noch mal meine Daten sichere, das Out-of-Office Autoreply konfiguriere und ähnliche Vorbereitungen für meine Abwesenheit treffe, verabschiede ich mich schon mal in den wohlverdienten Urlaub 🙂 Bis Montag!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Hundertneunundsechzig

Gerade habe ich den offiziellen Auftrag bekommen, das Tool für Softicago weiterzuentwickeln. Carsten hat also sein Versprechen gehalten. Der Auftrag kam von Alex per Mail, aber ohne ein privates Wort. Ich formulierte eine ziemlich spröde und unpersönliche Antwort zur Bestätigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Hundertachtundsechzig

Gestern habe ich mit dem CMO von Novosyx gesprochen. Ich gehe ja davon aus, dass Carsten mir den Zeitaufwand bezahlt. Dem CMO passten die Änderungen nicht, die ich an der Website veranlasst hatte. Ich hätte das erst mit ihm absprechen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Hundertsiebenundsechzig

Fiona und Sven haben jetzt den genauen Hochzeitstermin festgelegt, nämlich Anfang August. Am Donnerstag heiraten sie standesamtlich in Svens Heimatort. Abends ist ebenda der Polterabend (wohin ich definitiv nicht mitkommen werde, ganz egal was Carsten sagt). Am Samstag ist dann … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Hundertsechsundsechzig

Ganz beiläufig erwähnte ich am Abend, dass Alex mich angerufen hatte. Ich spürte wie Carsten, an den ich auf dem Sofa anschmiegte, sich anspannte. Aber er fragte nur: „So, tatsächlich. Was wollte er von dir?“ „Meine Sourcen. Das Tool soll … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar