Hundertzweiundfünfzig

Nachher muss ich wieder zu einem bestimmten Kunden fahren. Meine Sachen habe ich schon vorbereitet.
Die Festplatte meines Notebooks platzt aus allen Nähten. Deshalb hatte ich gestern beim Synchronisieren Probleme.
Also habe ich auf die Schnelle erst einmal verschiedene temporäre Dateien gelöscht. Das hat mir schon ein paar hundert Megabyte Platz gebracht. Aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Platte wieder voll ist. Ich komme aber erst morgen dazu, sie mir einmal gründlich vorzunehmen und auszumisten.
Eine externe Platte will ich nicht hinhängen, weil ich die ja dann auch immer mitnehmen muss. Außerdem ist der Zugriff über USB deutlich langsamer.

Heute ist auch die Gläubigerversammlung des Unternehmens, von dem ich Anleihen gekauft habe und das dann Insolvenz angemeldet hat.
Ich gehe aber nicht selber hin, sondern kann mich vertreten lassen. Hoffentlich ist nicht mein ganzes investiertes Geld pfutsch.

Advertisements

Über breakpoint AKA Anne Nühm

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s