Hundertzwei

So, wieder ein Wochenende hinter mich gebracht.

Am Samstag war ich ja schwimmen, was recht entspannend war. Die unerwünschten Annäherungsversuche ignorierte ich einfach.

Carsten war gestern abend auf dem Rückweg aus Wien noch kurz auf einen „Quaffee“ bei mir. Er hatte mir eine große Schachtel Mozartkugeln mitgebracht, die wir auch gleich in Angriff nahmen.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hundertzwei

  1. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #07 //1584 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.