Einundachtzig

Ist das jetzt Glück oder Unglück?

Die Festplatte in meinem alten Computer hatte einen Headcrash (=Unglück). Alle Daten (immerhin ein paar hundert Gigabyte) hatte ich ja gestern noch gesichert, so dass ich keinen Datenverlust beklagen muss (=Glück).

Wahrscheinlich war ihr der Dauerbetrieb beim Kopieren einfach zu viel. Ich hatte die Platte auch schon seit über drei Jahren im Einsatz. In letzter Zeit hatte das regelmäßige chkdsk auch ein paar mal Probleme gemeldet, die sich jedoch immer beheben ließen.

Tja, jetzt ist die Platte hin. Eigentlich hätte ich sie als Backup-Medium behalten wollen. Den ganzen alten Computer hatte ich für eher private Zwecke vorgesehen (ja, schwierig ohne Monitor und Eingabegeräte).
Jetzt muss ich das ganze noch mal überdenken.
Das sonstige Innenleben des alten Rechners ist auch nicht mehr so ganz zeitgemäß, aber wegen der Festplatte hätte ich ihn trotzdem noch weiterverwenden können.
So aber .. ?

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Einundachtzig

  1. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #06 //1577 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s