Achtundsechzig

Ich habe gestern das Tool in time ausgeliefert. Das heißt, der Bonus wird fällig :-).

Eigentlich war ich schon am Montag damit fertig, aber ich habe – da ja noch ein Zeitpuffer war – noch einige Tests und Überprüfungen durchgeführt, um nur ja nichts zu übersehen.

Jetzt nutze ich die restlichen Tage dieser Woche, um wieder einmal verschiedenes aufzuarbeiten, das in letzter Zeit zurückgestellt wurde, weil es ursprünglich nicht dringend war.
Dazu kommen – wohl oder übel – Weihnachtsvorbereitungen. Ich muss noch einige Geschenke für meine Familie besorgen und verschicken (oh, das wird knapp!), ein paar Weihnachtskarten an Verwandte, die immer noch keine Mail-Adresse haben, schicken, und den Schal für Carsten fertigstricken.
Tja, der ist in letzter Zeit sehr ins Hintertreffen geraten und jetzt ist die Zeit zu knapp, ihn noch auf Schallänge zu bringen. Ich fürchte, ich muss mir da einen Workaround ausdenken 😦

Advertisements

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Achtundsechzig

  1. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #05 //1570 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s