Siebzehn

Hat mich gerade wieder ein Vertreter rausgeklingelt!

Cold Calls kriege ich fast keine mehr, seit ich den Leuten immer unmissverständlich sage, sie sollen mich aus ihrer Liste streichen. Aber Hausierer kommen doch immer mal wieder.

Dieser wollte Zeitschriftenabonnements verkaufen. Brigitte, Für Sie, und so ein Zeug, das ich mit Sicherheit niemals lesen würde.
Ich habe nur die iX abonniert (kann ich von der Steuer absetzen), alles andere lese ich online.

Absolut unverständlich ist es, wie man sogenannte Frauenzeitschriften lesen kann. Die Mode- und Frisurtipps, irgendwelcher Promiklatsch, und was sonst noch drinstehen mag, interessiert mich null.
Auf dem Titelbild ist immer irgendeine Frau. Was soll das? Warum bilden sie nicht lieber ein paar knackige Kerle ab?
Wenn ich eine attraktive Frau sehen will, schaue ich doch einfach in den Spiegel.

Solche Vertreter kriegt man kaum los, wenn man freundlich bleibt. Ich sage ganz deutlich, dass ich kein Interesse habe und mache einfach die Tür zu.

Über Anne Nühm (breakpoint)

Die Programmierschlampe.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Siebzehn

  1. Kummerkasten-Sisa schreibt:

    Na, da bin ich ja mal gespannt, was unser Chefredakteur AWTchen dazu sagt 😀

    Ich sehe es übrigens genau wie Du – solche Zeitungen sind für Dorftölpel oder Schickimicki-Miezen, die sich täglich neu erfinden müssen.

    Gefällt mir

  2. Pingback: breakpoint’s Wayback Archive #01 //1540 | breakpoint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.